Mittwoch, 15. September 2010

Italien, Helgoland?

Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Sand: Das sind die Farben von Helgoland. Oder doch lieber Italien (grün - weiß - rot)?


Nachdem ich in den letzten Tagen viel geschlafen habe und alles total anstrengend fand, geht es mir heute etwas besser. Mein Hausarzt hat mir für diese Woche Zuhause-Quarantäne verordnet, viel Wasser trinken und Ausruhen, um wieder auf den Damm zu kommen und dem Virus-Bakterien-Mix die Stirn zu bieten.

Da sich das Watte-Gefühl im Kopf nun zum Glück immer weiter verflüchtigt, habe ich mich an ein neues Häkelprojekt getraut. Es geht nur häppchenweise voran, aber das macht nichts. Ab und zu ein paar Maschen hier und da ist sehr entspannend und lenkt ein bißchen ab.

Elisabeth hatte mir neulich ein tolles Häkelbuch empfohlen, das auch nur sagenhafte 12,95 € kostet:



Darin habe ich schon viele Male geblättert und etliche schöne Sachen entdeckt. Besonders angetan hat es mir ein Häkelrock mit vielen Saumrüschen. Als Garn habe ich dafür ein ägyptisches Baumwollgarn von ONline (Linie 11 alpha) ausgesucht, das in seiner Lauflänge von 104m auf 50g dem amerikanischen Originalgarn mit 100m auf 50g sehr nahe kommt.



Der obere Teil wird in einem schönen Grünton gearbeitet, und je nachdem, wie ich die Farben der Rüschen anordne, wird es ein Helgoländer oder doch ein italienischer Rock :-) Noch bleibt genug Zeit, das zu entscheiden.

Und die Zeit vergeht zum Glück besser, wenn man ein bißchen was unter den Fingern hat. Derweil hoffe ich auf eine baldige Nachricht mit einer Entwarnung für meinen am Sonntag neugeborenen Neffen. Bei der Geburt gab es Probleme, da der Kleine für einen Säugling sehr breite Schultern hat und es daher nicht in einem Rutsch rausgeschafft hat. Zurückgeblieben ist ein Blutgerinsel im Gehirn, das anscheinend das Atemzentrum stört und heute operiert werden sollte. Seit gestern bangen alle in der Familie, dass alles gut ausgeht. Kleiner Mann, du packst das - gedanklich sind wir alle bei dir!!!

Kommentare:

  1. Da drücke ich auch mal ganz fest die Daumen für Deinen kleinen Neffen.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön Sandy! Vorhin kam dann auch der ersehnte Anruf, dass er die OP gut überstanden hat. Ich bin sooooo froh!!

    AntwortenLöschen
  3. Das freut mich für Dich....somit kann es ja nur bergauf gehen.

    LG

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!