Montag, 11. Oktober 2010

Early bird / 1. Urlaubstag

Für einen Urlaubstag bin ich heute erstaunlich früh aus den Federn gestiegen. Ich hatte nämlich noch eine Verabredung mit der Autowerkstatt, um den Keilriemen wechseln zu lassen. Und die fangen ja bekanntlich früh an... :-) So konnte ich schön mit meinem Schatz frühstücken, einige Besorgungen machen und anschließend mein "Ufo" anschmeißen. Dabei herausgekommen ist dies:

Stickdatei Eulenreigen von Hamburger Liebe,
Idee/Schnitt "Becher-Pulli" aus MyMaki's Buch "Was Fräulein so braucht"

Dieses Mal hatte ich ein bißchen Pech, da sich der Oberfaden bei einigen Stickgängen fies verheddert hat und viele lose Schlaufen oben und unten gebildet hat. Wahrscheinlich hatte ich ihn nicht korrekt eingefädelt. Nach einigen Versuchen hat's dann geklappt - puh!
Dabei konnte ich gleich noch einiges dazulernen, was z.B. die Positionierung einer Stickerei angeht. Die ein oder andere Frage ist noch offen, die ich mir dann aber einfach für eine der kostenlosen Einführungsschulungen im Nähmaschinenhaus aufhebe.

Nach dem dunstigen und kalten Morgen scheint hier inzwischen die Sonne - so schön! Ich trinke jetzt meinen Kaffee aus und mache mich ans nächste Werk, und zwar soll aus dem Eule-Helga-Jerseystoff ein schickes Polo nach diesem Schnitt werden:

Burda 05/2005, Modell 104 A+B

Den werde ich jetzt vom Bogen abzeichnen und schon mal anfangen aufzustecken.
Dazu gibt's weiteren Hörgenuss mit dem Hörbuch "Gut gegen Nordwind" - ich sage nur: Suchtfaktor!

Kragen, Ausschnittblende und Ärmel-Bündchen möchte ich einfarbig absetzen. Da ich morgen mit Elisa für einen Ausflug zum Glücksmarie-Lädchen verabredet bin (freue mich schon total darauf), werde ich dort mal nach etwas Passendem schauen.

Sonnige Grüße! Hella

1 Kommentar:

Schön, dass du mir etwas schreibst!