Donnerstag, 14. Oktober 2010

Taschen-Liebe / 4. Urlaubstag

Jaja, die Liebe zu Taschen eint wohl viele weibliche (und auch ein paar männliche) Wesen auf dieser Welt :-) So hat auf wundersame Weise auch dieses Taschen-Buch ein neues Zuhause bei mir gefunden, das seinen Titel meiner Meinung nach übrigens absolut zu Recht trägt!


Es gibt 8 Kapitel mit unterschiedlichen Schwerpunkten, z. B. Verschlüsse, Innen- und Außentaschen, Schulterriemen/Henkel. Jedes Kapitel besteht aus bebilderten Erläuterungen zum jeweiligen Schwerpunkt und einem passenden "Praxisteil", in dem man eine sehr gut geschriebene Anleitung für einen bestimmten Taschentyp findet. Alles auf Englisch, aber leicht zu verstehen.

Das Layout ist sehr ansprechend, macht das Buch übersichlich und leicht zu benutzen. Ein Schnittbogen befindet sich hinten im Heft.

Ich liebäugele ja schon länger mit dem ein oder anderen Taschen-Schnitt - auch z. B. aus Amy Butler's Taschen-Buch. Bei Lisa Lam's Entwürfen gefallen mir zwei Taschen besonders gut. Schaut mal:

Diese "Getaway Bag" könnte ich gut gebrauchen! Sie passt mit ihren Maßen ins Handgepäck-Fach eines Fliegers oder bietet genug Platz für Badestrand- oder Sportutensilien. Auch für 1-2 Übernachtungen bekommt man hier sicher einiges unter:

Lisa Lam: The bag making bible.



Lisa Lam: The bag making bible.
 
Diese "Multi-Tasking-Tote-Bag" bietet auch viel Platz und bringt diverse Ordnungshüter mit. Raffiniert finde ich, dass man sie mit den seitlichen Druckknöpfen verkleinern oder vergrößern kann - je nach aktuellem Bedarf:
 
Lisa Lam: The bag making bible.

Lisa Lam: The bag making bible.

Das Buch ist mit 17,90 € wirklich günstig und ist vollgepackt mit Ideen, superschönen Fotos und einfach erklärtem KnowHow. Es macht schon Spaß beim Durchblättern. Fazit: Sehr empfehlenswert für alle Taschen-Fans! Wer mehr von Lisa Lam lesen möchte, schaut mal in ihren Blog.

Einen schönen Abend euch allen und liebe Grüße!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Liebe Hella,

    danke für den Tip! Ich geh' mal gleich dem Weihnachtsmann Bescheid sagen :-) Und bin gespannt, was davon es als erstes bei Dir zu sehen gibt.

    Schönes Wochenende
    wünscht
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Also wenn du dann so viele Taschen gemacht hast und nicht mehr weißt, wohin damit, denk an deine Schwägerin und deine Nichten, denn wie sagtest du so schön "Jaja, die Liebe zu Taschen eint wohl viele weibliche (und auch ein paar männliche) Wesen auf dieser Welt :-)"

    AntwortenLöschen
  3. @Nini: Wie sieht denn deine Traumtasche aus? Und die meiner Nichten wäre auch nicht uninteressant :-)

    AntwortenLöschen
  4. Na bei den Mädels ist das ganz einfach: möglichst viel rosa, Blümchen und Glitzer :-)
    Meine "Traumtasche" ist mir noch nicht begegnet und geht mehr nach praktischen Gesichtspunkten, sprich viiiieeelll Platz mit gaaaanz vielen Fächern und nicht schmutzanfällig, wobei es gern bunt sein darf :-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!