Sonntag, 14. November 2010

Ausgefuchst

Projekt auf der Überholspur: Mein petroliges Nicki-Kleid ist fertig! Gefüttert habe ich es übrigens nicht. Für solche Zwecke habe ich mir nämlich 'mal ein Unterkleid aus Seide-Baumwolle zugelegt (auf den Fotos trag ich es jedoch nicht, es geht also sogar ohne).

Da ich mich partout nicht für eine Verzierung entscheiden konnte, ist es bis auf den lilafarbenen Einsatz ganz schlicht geblieben:

Kleid 103 B / Burda Mai 2009
Vorher habe ich gedanklich viel herumexpermimentiert, war aber nicht zufrieden. Bei der Idee, das Kleid mit Details aus der Flora-Fox-Serie (hier oder hier zu sehen) aufzurüschen, kam Protest von meinem Schatz. Er kann FloraFox leider so gar nichts abgewinnen, grmpf...


So gibt es jetzt den ultimativen FloraFox-Schal dazu, aus beiden Nicki-Farben des Kleids und dem FloraFox-Originalstoff gemixt mit einem Blumenstoff. Und das Besticken kann ich im Moment einfach nicht lassen. So wurde die schlichte Nicki-Seite schön fuchsig-blumig verziert (dieses Mal - wie es sich gehört - mit Stickfolie, damit die Stickerei nicht im Flor des Stoffs versinken kann):

Hier wird gerade die Applikation umrandet.

FloraFox-Blume - fast fertig!
Habt ihr das kleine Schildchen an der Seite des Kleids entdeckt? Das ist mein neues Namensbändchen von www.namensbaender.de. Offensichtlich eingenäht, da man ruhig sehen darf, dass das Kleid ein Miss Margerite Original ist :-) 


Ich dachte eigentlich, dass ich meine Hose dieses Wochenende auch noch fertig stellen kann. Da die Schalstickerei etwas länger gedauert hat, sollte es allerdings nicht in Freizeitstress ausarten. Insofern haben wir es uns nach einem kleinen Rundgang mit Schirm ...

schöne Aussichten beim Blick nach oben :

... bei diesem schäbig-grauen Regenwetter im Stoof Mudders Kroog gemütlich gemacht. Leider gab es heute keinen Bratapfel mit Vanillesauce (abgespeckte Karte wegen Aktionstag im Museum), aber der Apfelkuchen bzw. "arme Ritter" mit Kakao waren auch gut:

mjam, mjam, arme Ritter
Danach habe ich mich an das Zusammennähen der beiden Schal-Lagen gemacht: Vorderseite Baumwollstoff (Blumen und FloraFox) und Rückseite Nickistoff (petrol und lila). Da der Nicki sich beim Kleid leicht verarbeiten ließ, habe ich beim Schal nichts Böses ahnend angefangen ("... mal eben schnell noch den Schal fertig machen"). Aber schon beim Zusammenstecken stellte sich heraus: der Nicki rutscht und verzieht sich erheblich, was mich total fuchsig gemacht hat.

Mission Impossible? Nix da! Nach einigem Herumprobieren habe ich schließlich die beiden Lagen von der Baumwollstoff-Seite aus befestigt. Das ging etwas besser, hat mich aber immer noch diverse Nerven gekostet. Nun ist er endlich fertig und gefällt mir sehr gut!

So schnell werde ich keinen Nickischal mehr nähen, daher kriegt ihr hier gleich 3 Fotos zu sehen :-)




So, Feierabend!
Liebe Grüße! Eure Hella

Kommentare:

  1. Liebe Hella,
    ein wunderschönes Kleid hast du gezaubert.
    Verzauberte Grüße Laura

    AntwortenLöschen
  2. Wow das Kleid ist sooo schön geworden :o) Liebe Grüße

    nina

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist sooo super!
    Ich bin ja auch kein Fan dieser Stickdatei...aber nicht nur deshalb finde ich das Kleid, so, wie es ist, total schön. Die Ideen mit dem passenden Schal finde ich klasse. Das habe ich auch schon überlegt, weil ich zwar große Ausschnitte liebe, aber im Winter zu Halsweh neige. Schade, dass das anscheinend doch etwas komplizierter ist.

    AntwortenLöschen
  4. Sowohl das Kleid wie auch der Schal sind traumhaft schön, das Nicki Schals fluschig sind, das glaub ich dir, daher lass ich auch erstmal die Finger davon ;-)

    lg
    conny

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!