Dienstag, 1. Februar 2011

Bunter Traum

Mein erster Quilt wächst und gedeiht: Inzwischen sind alle Quadrate verarbeitet, sodass sie jeweils aus 2 unterschiedlichen Dreiecken bestehen. Schön aneinandergesteppt bilden sie Bahnen. Und wenn man die wieder zusammennäht, ergeben sie dieses schöne Zackenmuster. Wie das genau funktioniert, erklärt hier die liebe Elisa anhand ihres schönen Kissenprojekts.

Dieser letzte Schritt - also das Steppen der einzelnen Bahnen - fehlt mir noch und ihr seht hier meine Bahnen, die ich so auf dem Boden ausgelegt habe, wie sie dann zusammengesteppt werden:


Die Stoffe sind alle von Amy Butler, zum Teil aus der vergangenen Kollektion "Love", zum Teil aus der aktuellen Kollektion "Soul Blossoms" und hier vor allem die Farben aus dem Bereich "Joy".

Zoom zoom, hier kann man die einzelnen Stoffe besser erkennen:



So, dann mal ran an die einzelnen Bahnen, denn ich freue mich schon sehr auf die fertige Kuscheldecke und das Nähen macht gerade riesig Spaß!

Einen schönen Abend!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Wunderschööööön!!! Das ist ja ein Wahnsinns-Muster!!!
    Bin gespannt, wie es ganz fertig aussieht :O)

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht sooo toll aus!
    Ich habe gerade mal die Hälfte...

    Liebste Grüße und ich freu mich schon auf Sonntag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!