Sonntag, 20. Februar 2011

Margeritisierte "Kamille"

Seit ich die Ankündigung von Julia auf ihrem Blog "Lillesol und Pelle" für ihr neues E-Book "Kamille" gesehen habe, hatte ich Lust, diese schöne Tasche einmal zu nähen. Nun, gestern habe ich mich daran gemacht und dreierlei Eulenmotive gemixt: den Stoff "Uban Zoologie" von Robert Kaufmann, ein Eulen-Webband aus Husum (ein Mitbringsel von Elisa) und die gestickte Eule "Helga" von Paulapü.


Die kleine Margerite macht sich wunderbar auf der Verschlusslasche, wie ich finde! So ist "Kamille" nun margeritisiert :-) Und passenderweise sind sich Margeriten- und Kamillenblüten auch nicht ganz unähnlich...


Das E-Book ist super erklärt, enthält viele Fotos und eine detaillierte Übersicht der einzelnen Schnittteile. Es gibt mehrere Fotos, wo die einzelnen Teile klar benannt und nummeriert sind und eine Tabelle, der man entnehmen kann, wie oft die einzelnen Teile aus Stoff und aus Vlieseline zugeschnitten werden sollen. Das fand ich sehr hilfreich! Danke an Julia für diese umfangreiche Anleitung, in der sicher ganz viel Arbeit steckt!
 
praktischer Tragegriff
Im E-Book wird empfohlen, eine sehr feste Vlieseline, z. B. die Schabrackeneinlage "Vlieseline S320", zu verwenden. Das habe ich gemacht und so hat die Tasche einen sehr guten Stand. Ich überlege jedoch, ob ich beim nächsten Mal das etwas weichere Volumen-Vlies "Vlieseline H630" verwende, was auch Stand hat, aber weicher ist. An der unteren Kante auf der Taschenrückseite, wo die Klappe angesetzt wird, hatte ich nämlich beim Zusammensteppen etwas zu kämpfen, da hier mehrere mit der festen Vlieseline unterbügelte Taschenteile und Klettverschluss in den Nahtzugaben der Rundungen aufeinander treffen.

Aufgeklappt zeigt "Kamille" ihre praktischen Fächer!
Ich gebe zu: Das Nähen der Rundungen ist mir tatsächlich nicht ganz faltenfrei gelungen. Ganz verletzungsfrei übrigens auch nicht, wie ihr an den Pflastern auf dem folgenden Bild seht: Eine Stecknadel ist mir abgerutscht und im Zeigefinger gelandet und die Handarbeitsschere hat beim Auftrennen einer misslungenen Naht Bekanntschaft mit meinem Mittelfinger gemacht - aua...

Innenansicht: gefüttert mit Amy Butler's Punktestoff aus der "Love"-Kollektion
Dieses Opfer war mir die schöne Tasche jedoch wert. Ihr seht, Miss Margerite ist durchaus auch eine "tapfere Schneiderin"  :-) An dieser Stelle sende ich einen lieben Gruß an Viola, die ihren schönen und lesenswerten Blog hoffentlich nicht aufgund solcher Erfahrungen auf den Namen "Die tapfere Schneiderin" getauft hat...

Mein Fazit: Ein schöner Taschenschnitt! Und allen Pflastern zum Trotz kann sich meine "Kamille" auch durchaus sehen lassen! Und was meint ihr?

Liebe Grüße! Eure Hella

Kommentare:

  1. Hallo Hella!

    Das ist eine witzige Tasche geworden. Der Eulenstoff macht gleich gute Laune!
    Ich bin grad auf der Suche nach einer kleinen Kulturtasche, mir fehlt noch was Passendes für meine neue Reisetasche. Aber so wie es aussieht, hab ich sie grad gefunden ;)Danke!

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Deine Kamille ist super geworden! Alle Daumen hoch :-)

    Ich habe das ebook auch hier, "spare" mir das aber auf, für Zeiten in denen ich das Nähen an sich noch besser beherrsche ;-)

    viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche sieht toll aus!! Ich bin ganz begeistert von der schönen Stoffwahl :o)! Gute Besserung für die Finger, du tapferes Schneiderlein.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. die sieht wahnsinnig schön aus :)
    wo hast du denn das tolle eulenwebband her *schwärm*

    lg
    nadine

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja'ne tolle kamille geworden, die stoffwahl finde ich echt klasse!
    und ich hab am samstag auch mit schabrackeneinlage zu tun gehabt ... steht wie'ne eins, ist aber echt kein spaß beim wenden! ;o)

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  6. Oh deine Kamille ist ja wirklich wunderschön geworden! Gefällt mir sehr gut!

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Hella!

    Das ist ein toller Post und ich heiße Dich willkommen im Club der "tapferen Schneiderinnen", lach! Ein wenig ist mein Blogname tatsächlich darauf zurück zuführen! Denn ich konnte, bis ich der Nähsucht verfallen bin, nicht mal einen Knopf annähen! Will heißen, alles selbst beigebracht und auch vieles verhunzt;-)! Die Sucht war aber größer um aufzugeben und ich wurde immer tapferer und mutiger und vielleicht deshalb der Name!?

    Deine Tapferkeit wurde auch sehr belohnt denn Deine Kamille ist superschön!!! Der Stoff und Deine Applis dazu sind einfach nur klasse!!!

    Nun danke ich Dir für den Gruß und das Verlinken und grüße Dich ganz herzlich zurück!

    Viola

    AntwortenLöschen
  8. Eine wahrhaft "eulige" Tasche! Herrlich!
    Herzlichen Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!