Sonntag, 6. März 2011

Von Kissen, Kopfbedeckungen, Kulinarischem, Kurvenjacken und erdbeerigen Stoffen

Ein wunderbar sonniges Wochenende war das, bei euch auch? Die Sonne hat schon viel Kraft und man merkt deutlich, dass der Frühling vor der Tür steht. Lass ihn doch mal jemand rein, ist schließlich noch recht kalt draußen!

Inzwischen habe ich - wie hier angekündigt - einen Kissenbezug ganz für mich genäht. Der bleibt jetzt auf immer hier, wird nicht verschenkt und damit es da keine Zweifel gibt, finden sich in den Kleidchen der Figuren die Stoffe meines Quilts wieder:


Die süßen Figuren, die wie handgestickt aussehen, stammen aus der Feder von der Illustratorin Anja Rieger und können bei ihr auch käuflich erworben werden (Stickdatei oder Handstickvorlage "Dressed up"). Kommt, wir gucken noch mal genau, wie die ausschauen:


Ich bin hin und weg! Und ihr? Hinten geht's weniger spektakulär zu, aber auch schön, wie ich finde:


Und sonst so? Gestern habe ich eine liebe Kollegin besucht, die sich gerade in der Erziehungszeit befindet. Als Mitbringsel für ihr Töchterchen habe ich diese Mütze genäht (Schnitt: Elisadesign):


Innen ist das Mützerl mit kuscheligem Nicki gefüttert. Mmmh, wann ich so etwas Schnuffiges wohl mal für den "Eigenbedarf" nähe?


Udeldudel nimmt sein Amt als Blogassistent tatsächlich sehr ernst und hat sich als euliges Mannequin zur Verfügung gestellt. Er hat allerdings schnell festgestellt, dass er da wohl erst noch reinwachsen muss :-)


Ja, und was wäre ein Wochenende ohne einen gemeinsamen Nähnachmittag mit Elisa? Ich verrate nur so viel: Meine Jacke nimmt durchaus schon Formen an. Sie ist zugeschnitten und einige Nähte sind bereits geschlossen. Ich werde sie übrigens mit offenkantigen Nähten verarbeiten. Das sah bei Ritas Mantel so toll aus, den sie neulich auf ihrem Blog "Pepita" gezeigt hat. Ein paar Bilder vom heutigen "Making of" meiner Jacke liegen noch auf Elisas Kamera. Liefere ich aber beizeiten gerne nach!

So, und nun zum kulinarischen Teil. Ich habe heute die Zitronen-Mohn-Cupcakes nach einem Rezept von Steffi ausprobiert, das es am Freitag auf ihrem Blog "Ohhh... Mhhh..." gab. Die Sache mit den Cupcakes ist übrigens eine waschechte Fortsetzungsgeschichte... weitere Bilder wird es nämlich bei Elisa geben :-) Hier seht ihr meine:




Beim "Frosting" habe ich es mit dem Zitronensaft zu gut gemeint. So hatten wir eben einen oberleckeren Guss, mjam:


Seid ihr noch da, könnt ihr noch? Fein! Das muss ich euch nämlich unbedingt zeigen! In meinem Stoffregal haben 3 entzückende Frühlingsstoffe Einzug gehalten, die ich beim Harburger Nählädchen "Nähmaschinen Czerr" erstanden habe:


Wer bis hierhin durchgehalten hat, darf sich mit mir auf die nächste Verlosung freuen. Aktuell hat mein Blog es auf 92 eingetragene Leser geschafft und die 100 rückt näher...

Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche, die nach Frühling schmeckt!
Eure Hella

Kommentare:

  1. ich find die stickdatei ja total niedlich und mit den bunten "klamotten" sowieso!!
    und alles andere sieht auch supi(-lecker) aus!! :)

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Stoffe sind sooo toll. Besonders der in der Mitte, hat es mir angetan.

    Und die Muffins??? LECKER!!!!! (hab Appetit bekommen)

    GlG
    Svenja

    AntwortenLöschen
  3. der stoff ist traumhaft - genial! so was hab ich noch garnie gesehen...

    lg
    nadine

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, eine tolle Parade :-)

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Hella, ich kann von deinem Kissen leider nur die Rückseite sehen. Die anderen Fotos sindnicht da, soll das so?
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Hella, jetzt kann ich die Fotos von der Vorderseite sehen, aber die anderen Nähfotos sind weg. Tolles Kissen! Gruß, Christiane
    Macht nichts, ich komm gern zweimal gucken!

    AntwortenLöschen
  7. Das Kissen sieht sensationell aus, super Idee, die Stoffe deines Quilts zu verwenden, du bist echt kreativ! Bin schon gespannt auf deine nächsten Ideen!

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!