Dienstag, 19. April 2011

1000 km Flug

So eine lange Strecke hat diese süße, kleine Nachteule überwunden, um aus einem Ort Nähe Wien zu mir nach Hamburg zu fliegen. Nachdem ich sie aus ihrem Päckchen befreit habe, ist sie erst 'mal etwas verschüchtert in den nächsten Baum geflogen, um ihre neue  Umgebung zu sichten:


Inzwichen hat Udeldudel sie unter seine Fittiche genommen. Hier kann die kleine Eule von ihrer langen Reise ausruhen:


Diesen putzigen Nachtflieger hat die liebe Anja von "come what wool" für mich genäht. Ich hatte neulich in ihrem Blog gestöbert und dabei diese entzückenden Wesen entdeckt. Anja hat meine blogosphärischen Schwärmereien erhört und daraufhin eine ihrer "wärmenden Nachteulen" für mich gemacht. Ich durfte mir sogar eine Füllung wünschen. Entschieden habe ich mich für Dinkel: Wenn ich die Eule nämlich kurz in die Mikrowelle oder in den Backofen flattern lasse, soll sie mich danach wunderbar wärmen - mmmhhh!

Ich finde Anjas Logo total klasse, schaut 'mal auf's Schildchen: 


Ja, und wie nenne ich jetzt meine kleine Nacht-Eule? Udeldudel hat vorgeschlagen, dass ich euch einmal fragen soll. Gute Idee! Also: Was meint ihr, wie soll sie heißen?

Einen schönen Frühlingsabend - genießt die laue Luft!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Jöööö, wie härzig. Da hat aber deine Udeldudel sicher Freude, dass sie so nette Gesellschaft bekommen hat. Ich wünsche dir noch gutes Gelingen beim Einrichten des Kreativzimmers:). Ich hab auch in einer Ecke im Schlafzimmer angefangen. Inzwischen habe ich mich aber ziemlich ausgebreitet;).
    Einen sonnigen Tag wünsch ich Dir.
    Liebi Grüessli Moni

    AntwortenLöschen
  2. oooh süß hast du das geschrieben :) freu mich, dass sie die lange reise gut überstanden hat! bin schon gespannt wie du sie taufst ;)
    liebe grüße
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Die ist aber schön.
    Ich finde Ulli, würde passen.

    lg
    Susan (hexielein)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!