Mittwoch, 27. April 2011

Mein kleines blaues Wunder

Nachdem ich meine verliebten Männekieken auf dem Valeskarock so schön eingekleidet hatte, musste ich mir selbst noch ein passendes Oberteil aus dem Applikations- und Taschenstoff dazu nähen. Jetzt kann ich also im Männekieken-Partnerlook gehen ;-)

Elisabeth hat das Werk am gestrigen Dienstag - meinem Nachosternnochurlaubstag - auf ihrem Balkon festgehalten:




Den Schnitt für diese simple Shirtbluse - so habe ich sie inzwischen getauft - hatte ich in der aktuellen Mai-Burda erspäht.


Die Liebe auf den ersten Blick hielt auch einem zweiten und dritten Blick stand. Schnell genäht (ohne Ärmelschlitze) war sie dazu auch noch - ich bin begeistert! Und zwar darum:
  • Das Teil sieht aus wie eine Bluse, hat aber keinen Verschluss und lässt sich wie ein Shirt über den Kopf stülpen.
  • Der Stoff kann dehnbar sein, muss aber nicht. 
  • Der Ausschnitt sitzt nicht zu tief und nicht zu hoch. 
  • Es gibt kleine, eingelegte Fältchen am Ausschnitt. 
  • Raglanärmel!
  • Der Schnitt ist gerade und passt super in 38 auch um die Hüfte herum (wo ich sonst eher 40-42 ausschneide). Ich musste also keinen Größenverlauf beachten.
  • Sie zaubert ein bisschen mehr "obenrum".
  • Sie überspielt ein kleines "Bäuchlein".
  • Entdecke die Möglichkeiten: Man könnte sie mit Bündchen am Saum nähen (diese Variante schlägt Burda vor).
  • Theoretisch könnte man sie mit einem entzückenden Bindebändchen - mit Tunnelzug oder ganz simpel nur zum Umbinden - in der Taille oder à la Empirechen unter der Brust auf Figur bringen (diese Variante ist mir eingefallen).
  • Sie ist fix fertig und man will sie dann nie wieder ausziehen, weil sie so bequem ist.
Hach, in solchen Momenten weiß ich wohl, warum ich das Nähen so liebe!
Verliebte Grüße! Eure Hella

P. S.: Zugabe, Z-u-g-a-b-e? Klar, kriegt ihr!
Hier eine fröhliche Teaser-Vorschau auf mein Projekt vom Dienstag, an dem ich auf dem Bild gerade werkele und das auch schon fertig ist:

Kommentare:

  1. Sieht toll aus die Bluse! Ich fand ja den Jupe schon traumhaft. Aber die Kombi zusammen ist noch schöner!

    AntwortenLöschen
  2. oh oh oh in der aktuellen mai burda? ich find den schnitt soooooo toll. hehe, vor allem deine anmerkung # Sie überspielt ein kleines "Bäuchlein" # begeistert mich, denn genau DAS brauch ich :) ich glaub den schnitt brauch ich gaaanz dringend :)
    steht dir übrigens echt gut das shirt(so wie alle deine selbstgenähten sachen natürlich ;))
    lg
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Die ist ja echt Klasse! Ich bin in der Burda schon um den Schnitt rumgeschlichen aber ich wär nie auf die Idee gekommen die als Bluse, nicht dehnbar zu nähen. Deine Variante gefällt mir aber viel viel besser als die sportliche Originalversion. Vor allem die Tatsache das sie zu Valeska passt eröffnet mir viele Möglichkeiten. Vielen Dank für die Anregung! ;-)

    LG Shiva

    AntwortenLöschen
  4. Dein Oberteil sieht toll aus. Habe den Schnitt in der Burda auch schon bewundert und wollte mich mal daran trauen - wäre allerdings mein erstes Kleidungsstück, das ich nähe... . Mal gucken, ob es was wird! Vielen Dank auch für die Anmerkungen und Tipps zu dem guten Teil :-). Bin schon auf Dein neues Projekt gespannt!
    Liebe Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  5. WOW! Superschööööööön! Die Bluse sieht echt klasse aus!!! Muss ich mal Burda-Stöbern:-)

    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt macht mir Mut! Habe den Schnitt als Kleid zugeschnitten - Seide mit Raportmuster - bin fast verzweifelt (2,5h). Jetzt muss ich mich nur noch überwinden es zu nähen - aber Deine Bluse hat mir Mut gemacht. Sie steht Dir wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt ist wunderschön - da hole ich doch gleich mal die burda hervor ;o)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. total süß!
    valeska hab ich schon. die bluse ist toll und passt nach deiner beschreibung auch super zu meiner figur.

    mal sehen, ob ich die burda noch bekommen.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Hella,

    echt toll, wie diese Bluse zur Valeska passt. Besonders, dass die Valeska-Taschen den gleichen Stoff haben. Das ist doch etwas, was man nur hat, wenn man selbst näht :)

    Ich habe eine ähnliche Bluse in der Burda 04/2009 gefunden. Die hab ich jetzt eigentlich nur genäht, weil sie deiner so ähnlich sah :)

    Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
  10. Eine Traumkombi!

    Durch dich bin ich damals auf diesen tollen Blusenschnitt gestoßen. Bis jetzt der einzige Burda-Schnitt der mir passt und es sind etliche Lieblingsblusen entstanden. Ich hab dich heut beim MMM verlinkt, wenn es recht ist ;)

    Mein Zwillingsnadelkonflikt wurde auch gelöst...

    Einen wunderschönen Tag und liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Und auch ich schließe mich Steffi an und verlinke Dich heute beim MMM. Eine wunderbare Inspiration, die ihre Kreise zieht! Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!