Freitag, 12. August 2011

Schornsteinfegers Darling

"Ein Jumpsuit muss her, daran führt kein Weg vorbei", dachte ich mir neulich. Lässig sollte er sein, bequem, aber trotzdem schick. Mein Horror:  Er könnte nach Schlafanzug oder Strampelanzug aussehen. Also: Augen auf beim Stoffekauf! Ich grübelte ich in einem fort, welchen Stoff ich idealerweise auswählen sollte.

Wie man unschwer erkennen kann, fiel meine Wahl auf nachtschwarz. Der Stoff ist ein schwerer Hilco-Viskosejersey mit 10 % Elasthananteil. Vorteil: Fällt hervorragend und ist beulenfrei, da er stets brav in seine Form zurückflutscht. Das mag beim Nähen von Nachteil sein, aber mit meiner Overlock ließ er sich sehr gut bändigen.


Was habe ich am Schnitt (Modell C) geändert?
  • Länge am Oberteil und an den Hosenbeinen zugegeben
  • an den Hosenbeinen etwas mehr Breite unten zugegeben (war mir zu "karottig")
  • Band zum Raffen durch Gummizug ersetzt

Ansicht "von achtern": 


OK, der Vollständigkeit halber auch von der Seite:


Bei der heutigen Fotosession hatten wir viel Spaß. Lag das an dem doppelten Espresso vorweg? Egal, man muss doch mal austesten, was der Viskosestretch so aushält!



Passen auch flache, bunte Schuhe dazu? Probieren hilft! Diese hier sind geflochten und haben ein rotes Innenfutter, da so schön zwischen den Zehen blitzt.


Nein, ich habe keinen Schuh-Fimmel. Wie kommt ihr nur darauf ;-) ?


Und ein Geheimnis möchte ich euch nicht vorenthalten: Der Schnitt ist nicht unpraktisch, wenn man schnell mal in die "Porzellanabteilung" verschwinden muss. Falls ihr das schon immer bezweifelt haben solltet, seid ihr nun eines Besseren belehrt, so!

Noch etwas: So schön dieser Wasserfall-Ausschnitt auch ist... Wenn ihr euch damit bücken möchtet, empfiehlt es sich fast schon von selbst ein enges Top darunter zu tragen. Denn ich nehme an, ihr wollt keine Nabelschau provozieren ;-) !

Mein Fazit: Entspannter Schnitt, schnell genäht (wenn man seine Angst vor flutschigem Jersey beigelegt hat) und sicher oft tragbar - mit oder ohne Gürtel.


So, und jetzt seid ihr dran. Stylingexperten an Bord? Fein! Also: Onion empfiehlt als Variante, ein farblich abgestimmtes Langarmshirt darunter zu tragen. An kühleren Tagen ist das sicher ein schlauer Schachzug. Die Frage aller Fragen lautet nun: Welche Schuhe dazu im Herbst?

Ich freue mich auf eure Tipps und wünsche euch ein entspanntes Wochenende
eure Hella

Kommentare:

  1. Steht dir gut und hat nichts von Babystrampler. Aber Du hast auch die Figur dazu. Für mich wäre das nichts, aber an dir sieht der Jumpsuit wirklich gut aus. In einigen burdas waren ja schon mal so Modelle, aber die sahen, meiner Meinung nach echt verboten aus.
    Ich bin positivst überrascht.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Supercooles Teil, allerdings hast Du auch echt die passende Figur für sowas. *nick* Im Herbst würde ich Stiefel oder auch Stiefeletten dazu nehmen, die Hosenbeine rein. (Ach und jetzt gerade finde ich die flachen Sandalen fast besser weil so schön lässig.)
    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Schick, sehr sehr schick. Das sieht sehr edel-lässig aus. Ich bin begeistert - gehe aber, wie Julia auch, nicht davon aus, dass er in mein Schnittmuster Kollektion kommt (muss ja auch nicht :-)
    Also, zu Deiner Frage: puh, da bin ich nicht so gut drin, müsste ich sehen. Vorschläge: robuste Pumps, Klotschen (wohl eher nicht), lange Stiefel (?), Chucks. Oje, ob Dir das hilft?!?

    AntwortenLöschen
  4. Oh Hella,
    der ist absolut genial geworden!!! Da weiß ich doch gleich wieder, was ich unbedingt noch nähen muss.
    Im Herbst würden Stiefel oder besser noch Stiefeletten super passen, in braun, passend zum Gürtel.
    Liebste Grüße bis nachher
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Unglaublich schick ;) lgtani

    ...Ps schornsteinfeger ???? ich würde eher bondgirl sagen ...aber sowas von ...lgtani ..steht dir 1A

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch positiv überrascht - in dem Material sieht der Schnitt wirklich gleichzeitig entspannt und schick aus, und mir fällt gerade keine Gelegenheit ein, zu der man das Teil mit entsprechendem Zubehör nicht tragen könnte. Von Aldi bis Oper sozusagen. Und ich bin auch für Stiefel oder Stiefeletten dazu im Winter.

    AntwortenLöschen
  7. Wow - der passt dir perfekt - toll was du kannst.
    Bewundernde Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schick und sehr elegant!
    Du hast aber auch eine klasse Figur, ich glaube, du kannst anziehen, was du willst, es sieht immer toll aus.

    Liebe Grüße
    Greta

    AntwortenLöschen
  9. Cool. Du machst echt ein gute Figur in dem Teil. Und bequem sieht es auch aus. Toll. :)

    AntwortenLöschen
  10. Wooooooooooow!
    Was braucht es der Worte mehr? NIX!

    AntwortenLöschen
  11. Genau so einen möchte ich auch haben ;)))
    Ein wirklch schönes teil ist dir her gelungen, der Mut zum Ausprobieren hat sich gelohnt.
    Deine Herbstideee mit dem Langarmshirt stelle ich mir auch schön vor. Entweder elegante Stiefeletten oder derbe Boots dazu?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!