Mittwoch, 30. März 2011

Schnaftes Schnittchen

So ein famoses, schnaftes Schnittchen ist mir da neulich in die Hände gefallen. Das Shirt Bettina von "schnittchen - einfach nähen" gefällt mir zunehmend - je länger ich darin vor'm Spiegel herumtanze, desto besser :-)


Ich finde die Mischung aus figurbetont, luftig und lässig einfach klasse. Mir gefallen die "Schnittchen" überhaupt ausnehmend gut. Kennt ihr die schon? Elisa hat übrigens neulich die Jacke Jule genäht, auch trés chic!

Meine Bettina ist am vorletzten Wochenende entstanden und aus frühlingsgrünem Viskosejersey. Die Bündchen sind aus passendem Baumwolljersey mit weißen Pünktchen, den Elisa aus ihrer Restekiste gezaubert hat (sonst hätte mein Stoff auch nicht gereicht).


Ich gehe dann mal weitertanzen... vorher aber noch ein breites Grinsen für die Kamera :-D


Frühlingsgrüne Grüße!
Eure Hella

Dienstag, 29. März 2011

Eins aus einunddreißig und die Liebe zur Insel

Ihr Lieben, hier kommt die Verlosung zum 100. Leser:

31 Lose sind in den Lostopf gehüpft und wurden heute vor meiner kleinen zerzausten Glückseule Udeldudel aufgehäuft. Platz genommen hat Udeldudel zu diesem Zweck auf einem passenden Glücksschweinchen-Glückspilz-Stoff von Kokka.


Dann hat er sich das Los herausgepickt, was er mit seinem Schnabel am besten erreichen konnte. Udeldudel und ich gratulieren ganz herzlich:


Übrigens, falls ihr mich am Wochenende vermisst habt: Ich war mit Mr. Margerite in unserem Lieblingshotel auf Rügen. Morgens bot sich aus unserem Fenster folgender Ausblick:


Tagsüber sind wir viel gewandert. Dieses Mal ging eine Tour an den Bodden entlang:


So viele Kilometer sind nicht ohne, da braucht auch Miss Margerite 'mal eine Pause :-)
Wir mussten uns warm einpacken, da es zwar sehr sonnig, aber auch sehr kalt war. 


Unterwegs begegnete uns auch dieses witzige Schild, das ich noch nie vorher gesehen hatte:


An der Prora gab es wunderschöne Meeresblicke...


...vorwitzige Schwarzkopf-Möwen (wäre übrigens auch ein schnuckeliges Motiv für die Stickmaschine, oder?)


... und auch diesen schauderhaften Anblick, kilometerweit, so weit das Auge reicht:


Auf dem Nachhauseweg haben wir einen Zwischenstop in Stralsund gemacht, sind durch die Straßen spaziert, haben ein süßes Lädchen entdeckt (Eulen im Schaufenster zogen alle Blicke auf sich, leider war Sonntag) und nach einer leckeren Fischplatte mit Sanddorn diesen Ausblick auf Rügen im Abendlicht genossen:


Nächstes Wochenende wird dann wieder mit Elisa genäht...

Liebe Grüße! Eure Hella

Mittwoch, 23. März 2011

Neuer Nähschmöker

"klein & oho. Kinderkleidung selber nähen": Dieses wunderbare Buch mit Schnitten für Minimenschen von 0-5 Jahren von Emma Hardy ziert ab sofort mein Bücherregal. Für den Preis von 16,95 € bekommt man allerhand leichte Kinderschnitte mit dem gewissen Pfiff. Sowas mag ich! Die Schnittmuster befinden sich in Originalgröße auf festem Papier hinten im Buch und können einfach aus einem Einstecker entnommen werden. Sowas Schönes findet man also auch im Harburger Nähladen :-)


Und da ist es auch wurscht, dass ich (noch?) keine eigenen Kinder habe. Schließlich bin ich mehrfache und stolze Tante von insgesamt 5 Nichten und Neffen. Und auch im Freudeskreis gibt es inzwischen einigen Nachwuchs...

Womit fange ich nur an? Es gibt entzückende Babyschuhe, sooo süß! Aber auch eine niedliche Blütenbluse für Mädels, guckt mal:


Das Top mit Schleife macht auch viel her, oder?


Für die Jungs gibt's u.a. dieses knuffige Hemd. Dazu übrigens auch verschiedene bequeme und schöne Hosen!


Die Lütten bzw. ihre Mamis freuen sich bestimmt über dieses süße Strampelhöschen:


Und alle Mädels und Bübels träumen schöner in diesem Schlafi:


Beim Anblick dieses Ponchos à la Rotkäppchen schmilzt bestimmt auch der böse Wolf dahin:


Cool finde ich diesen Wendehut:


Und noch etwas Positives hat dieses Buch: Es gibt keine überflüssige, seitenweise Auflistung von Nähutensilien - äußerst angenehm! Dafür ein liebevoll gestaltetes Layout, leicht zu verstehende Texte, hach... worauf warte ich eigentlich noch?

Schwelgende Grüße! Eure Hella

P.S.: Der Lostopf hat noch bis Montag um Mitternacht geöffnet...

Montag, 21. März 2011

Verlosung zum 100. Leser

Inzwischen gibt es über 100 eingetragene Leser in meinem Blog! Ich freu' mich so sehr darüber, dass so vielen Menschen mein Blog gefällt - das hätte ich im Sommer letzten Jahres zur Geburtsstunde dieses Blogs nicht gedacht. Da war ich nämlich noch der festen Überzeugung, dass das wahrscheinlich niemanden interessiert, da es schon so viele tolle Kreativblogs gibt. Versucht habe ich es trotzdem... und ihr habt mir zum Glück bewiesen, dass ich mich wohl geirrt habe :-) Oft werde ich gefragt: Warum machst du das? Ganz einfach: Es macht viel Spaß, schöne selbstgemachte Dinge mit anderen zu teilen.

Zu diesem Anlass verlose ich mein Portemonnaie nach dem Schnitt "Big Money Bag" von "Mein Liebstes" mit französischen Lieblingsstoffen. Der Gewinner hat damit ein Stück Miss Margerite zum Mitnehmen mit viel Stauraum für Scheine, Münzen, Zettel und 12 Karten:



Das gute Stück kennt ihr schon von hier und dort gibt es auch noch viele weitere Detail-Fotos zu sehen.

Die Auslosung übernimmt selbstverständlich mein Blogassistent, der kleine Udeldudel :-) Der Lostopf hat bis Mitternacht am Mo 28.03.11 geöffnet. Ihr kennt das ja: Wer unter diesem Post einen Kommentar hinterlässt, ist dabei! So, und jetzt Anlauf nehmen für den Sprung in den Lostopf!

Viel Glück und eine schöne Woche! Eure Hella

Sonntag, 20. März 2011

Frühlingsgrün

Ich sage nur: Sie ist fertig! Tadaaaaaa:


Den Schnitt musste ich doch recht umfangreich anpassen: Die Ärmel waren zu weit und die Jacke insgesamt zu bauschig - der Schnitt war wohl für den in der Burda verwendeten Originalstoff (ein voluminöser Steppstoff) ausgelegt. Die ursprünglich geplanten Nahttaschen habe ich schließlich weggelassen. Die Kanten sind offen verarbeitet und einfach nur geschnitten, aber die Nahtzugaben liegen innen (das war auch mal anders geplant, sah aber zu unruhig aus).


Nahaufnahmen von den Knöpfen habe ich euch im letzten Post gezeigt. Sie sind übrigens knopflochfrei :-), d. h. darunter verbergen sich schlichte Druckknöpfe.


Oben auf dem Bild sieht man: Die Nahtzugabe des hinteren Kragens liegt doch außen, aber das finde ich tolerabel.

Burda 11/2009, Modell 110
Oben seht ihr noch 'mal die technische Zeichnung. Übrigens: Danke für eure rege Teilnahme an der Abstimmung neulich, welchen Schnitt ich nehmen soll. Bin absolut glücklich mit dieser Entscheidung! 
Völlig verzückt hat mich heute der Anblick meiner Leserliste: Es sind inzwischen 100!!! Das ruft nach einer Verlosung in der nächsten Woche!
Ich packe jetzt meine Sachen und düse ein paar Straßen weiter zu Elisa. Wir wollen heute den Schnittchen-Schnitt "Bettina" nähen. Ein schönes Projekt für meinen letzten Urlaubstag, finde ich.  Seid gespannt, das nächste grüne Teil kommt bestimmt ;-)
Ich wünsche euch einen kreativen und entspannten Sonntag!
Eure Hella 

Freitag, 18. März 2011

Ein Lächeln...

... zaubern vielleicht diese schönen Stoffe in euer Gesicht? Dann sendet dieses Lächeln und eure positive Energie in Gedanken zu den Menschen, die es im Moment am meisten brauchen! Ich wähle neben einer Spende diese Alternative zum Schweigetag, an dem man heute im Bloggerland teilnehmen kann.

Via "Etsy" weit gereist aus Chicago - diese 3 Stöffchen von Robert Kaufmann waren schwer zu finden:


Dieses Schätzchen mit Leinenstrukur habe ich mir aus der Warburger Stoff- und Nähstube mitgebracht:

 
Dort gibt es neben schönen Stoffen die beste Auswahl an Knöpfen, die ich kenne! Außerdem berät die Inhaberin Frau Voullié immer so nett und hat viele tolle Tipps. 2 bunte Viscosejerseys mussten auch mit. Schaut genau hin, die Oberfläche schimmert wie Wasser:


Und zum Schluss noch ein Erdbeerstoff von Nähmaschinen Czerr aus Harburg:


Bald gib's endlich Bilder von meiner Jacke - sie ist gestern fertig geworden! Jetzt muss ich nur noch die schönen Knöpfe annähen...


Herzliche Grüße aus dem heute sehr nieselig-grauen Hamburg!
Eure Hella

Dienstag, 15. März 2011

Ich bin hier...

... und in meiner Urlaubswoche über ein verlängertes Wochenende zu Besuch bei Eltern und Schwiegereltern, verbunden mit einem Besuch beim besten Zahnarzt der Welt zur Feind Karies-Eliminierung - falls ihr mich in den letzten Tagen vermisst haben solltet :-)

Die Landschaft ist im Frühling/Sommer noch schöner, aber den Ausblick genieße ich auch um diese Jahreszeit gerne:

Ausblick vom Schlosscafé in Fürstenberg
Weserblick
Das war leckerer Espresso.


Hier wohnen die schönen Sammeltassen!
Udeldudel, bis du's?
Stadtpanorama Warburg (Westfalen)
Und wie weit bin ich mit meiner grünen Jacke? Da ich seit Samstag unterwegs bin, ist sie noch nicht ganz fertig. Ich müsste zwar nur noch den geschwungenen Beleg ansteppen, aber bei der Anprobe ergaben sich doch einige Änderungen, damit sie mir rundum gefällt. Sie ist im Rücken etwas weit und mit diesen megaweiten Ärmlen sehe ich aus "wie der Prinz aus dem Märchen" - siehst du, Elisabeth, auch mir geht das 'mal so bei der Anfertigung von Damenoberbekleidung, *zwinker*. Die Ärmel dürfen aber dran bleiben und werden nur etwas Weite einbüßen :-)

Ansonsten freue ich mich an den ersten Frühlingsblumen, die hier schon etwas mutiger ihre Blüten in die Sonne strecken als in Hamburg:


Bunte Frühlingsgrüße sendet euch
eure Hella

Sonntag, 6. März 2011

Von Kissen, Kopfbedeckungen, Kulinarischem, Kurvenjacken und erdbeerigen Stoffen

Ein wunderbar sonniges Wochenende war das, bei euch auch? Die Sonne hat schon viel Kraft und man merkt deutlich, dass der Frühling vor der Tür steht. Lass ihn doch mal jemand rein, ist schließlich noch recht kalt draußen!

Inzwischen habe ich - wie hier angekündigt - einen Kissenbezug ganz für mich genäht. Der bleibt jetzt auf immer hier, wird nicht verschenkt und damit es da keine Zweifel gibt, finden sich in den Kleidchen der Figuren die Stoffe meines Quilts wieder:


Die süßen Figuren, die wie handgestickt aussehen, stammen aus der Feder von der Illustratorin Anja Rieger und können bei ihr auch käuflich erworben werden (Stickdatei oder Handstickvorlage "Dressed up"). Kommt, wir gucken noch mal genau, wie die ausschauen:


Ich bin hin und weg! Und ihr? Hinten geht's weniger spektakulär zu, aber auch schön, wie ich finde:


Und sonst so? Gestern habe ich eine liebe Kollegin besucht, die sich gerade in der Erziehungszeit befindet. Als Mitbringsel für ihr Töchterchen habe ich diese Mütze genäht (Schnitt: Elisadesign):


Innen ist das Mützerl mit kuscheligem Nicki gefüttert. Mmmh, wann ich so etwas Schnuffiges wohl mal für den "Eigenbedarf" nähe?


Udeldudel nimmt sein Amt als Blogassistent tatsächlich sehr ernst und hat sich als euliges Mannequin zur Verfügung gestellt. Er hat allerdings schnell festgestellt, dass er da wohl erst noch reinwachsen muss :-)


Ja, und was wäre ein Wochenende ohne einen gemeinsamen Nähnachmittag mit Elisa? Ich verrate nur so viel: Meine Jacke nimmt durchaus schon Formen an. Sie ist zugeschnitten und einige Nähte sind bereits geschlossen. Ich werde sie übrigens mit offenkantigen Nähten verarbeiten. Das sah bei Ritas Mantel so toll aus, den sie neulich auf ihrem Blog "Pepita" gezeigt hat. Ein paar Bilder vom heutigen "Making of" meiner Jacke liegen noch auf Elisas Kamera. Liefere ich aber beizeiten gerne nach!

So, und nun zum kulinarischen Teil. Ich habe heute die Zitronen-Mohn-Cupcakes nach einem Rezept von Steffi ausprobiert, das es am Freitag auf ihrem Blog "Ohhh... Mhhh..." gab. Die Sache mit den Cupcakes ist übrigens eine waschechte Fortsetzungsgeschichte... weitere Bilder wird es nämlich bei Elisa geben :-) Hier seht ihr meine:




Beim "Frosting" habe ich es mit dem Zitronensaft zu gut gemeint. So hatten wir eben einen oberleckeren Guss, mjam:


Seid ihr noch da, könnt ihr noch? Fein! Das muss ich euch nämlich unbedingt zeigen! In meinem Stoffregal haben 3 entzückende Frühlingsstoffe Einzug gehalten, die ich beim Harburger Nählädchen "Nähmaschinen Czerr" erstanden habe:


Wer bis hierhin durchgehalten hat, darf sich mit mir auf die nächste Verlosung freuen. Aktuell hat mein Blog es auf 92 eingetragene Leser geschafft und die 100 rückt näher...

Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche, die nach Frühling schmeckt!
Eure Hella