Sonntag, 15. Januar 2012

Schwarzes Platzwunder

Die Sonne lacht vom blauen Himmel, der Origami-Rock von Kleinformat ist fertig. Da mache ich doch schnell Fotos für euch! Aber ganz schnell, auf dem Balkon ist es nämlich ziemlich kalt...


Die technische Zeichnung findet ihr im letzten Post.



Taschen hat er auch, sogar ziemlich geräumige:


An der Püppi kann man die Taschen noch genauer sehen. Aber auch ein Detail, das ich nicht ganz perfekt gelungen finde: Die eingelegte Falte vorne wirft ein paar ungeplante Fältchen. Mr. Margerite findet das undramatisch und meint: "Da guckt doch keiner so genau hin". Grmpf, ich schon! Aber ich denke, dass sich diese Partie beim Tragen und Bewegen sowieso mal so, mal so zieht. Oder was meint ihr?


Auf jeden Fall habe ich das Bündchen großzügig bemessen. Gerade so, dass es den Rock gut hält, aber mit viel Dehnungsspielraum. Damit wir 2 da gut reinwachsen können :-D


Und solange der Mini noch wächst und gut aufgehoben ist, liebe ich es gerade, mir Schnitte aus der Baby- und Kindermode auszusuchen. An der aktuellen Ottobre Kids 01/2012 kann ich mich gar nicht satt sehen, so viele schöne Projekte!

Dieser Body ist bestimmt praktisch, wenn man ratzfatz die Windel wechseln will (das ist Modell 8 in Größe 50-80, Modell 3 ist ähnlich, hat aber angeschnittene Söckchen):


Und später fände ich diese süße Retro-Latzhose (Modell 21, Größe 86-122) absolut Zucker! Egal ob für ein Mädchen oder einen Jungen. Wenn ich mich völlig entzückt über so ein Foto äußere, fragt Mr. Margerite immer gerne:"Wie süüüß findest du das jetzt? Wieviele ü's hat das?" Äh, mindestens 1000000!


In einem erst kürzlich entdeckten Blog "Creation Fada" habe ich tolle Tipps entdeckt: ein Kinder-Pulli im Elefantenlook (ein leicht abgewandelter Schnitt aus einer Ottobre Kids 2011) und diesen gestrickten Eulenpulli. Liebe kat.e, ich klaue dir mal dein Bild, ok?


Die Strickanleitung namens "Owlets" (Größen: 6-24 Monate) gibt es als pdf für ca. 5 Euro bei Ravelry. Dieses Modell findet man dort auch für Erwachsene, was auch erstaulich gut aussieht...

So, aber erst mal bin ich noch mal dran. Ich möchte mir ungern Kleidung nähen, die man nur umstandshalber tragen kann. Am liebsten sind mir Sachen (wie der Origami-Rock), den man auch "danach" noch tragen kann. Ein ggf. ausgeleiertes Bündchen kann man ja zur Not auswechseln :-)

Mal sehen, wie es bei diesem Knotenkleid von Butterick B5196 sein wird. Es wird als Umstandskleid verkauft. Ich kann mir aber vorstellen, dass ich es auch später ohne Baby-Bauch noch tragen kann. Naja, ihr werdet es ja erleben! Ich visiere das mittlere Modell mit kleinen Ärmeln an, aus einem schönen schwer fallenden Jersey, den ich noch besorgen muss:


Wir halten fest: Ich nähe, blogge und plane wieder. Ihr seht also, mir gehts hervorragend (bleibt das jetzt so?). Ich freue mich auf alles, was da auf mich zukommt und bin schwer entzückt, dass mir nicht mehr abwechselnd flau, tüddelig oder dauernd nach Schlafen ist. 

Hach schön. Ich wünsche euch einen wunderbar sonnigen Sonntag, genießt ihn in vollen Zügen!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Hihi, ich bin immer noch überrascht, Dich mit kurzen Haaren zu sehen...bei mir bist Du noch immer unverändert mit langen Haaren abgespeichert :)

    ...und was lese und sehe ich da??? Na, da freue ich mich aber sehr :) :) :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Kreeeeeeeeeeeeeisch!!!!
    Da komme ich mal ein paar Wochen nicht zum Blog lesen
    und schon werden hier Mini-Margerite-Sachen genäht!!!!

    Glückwunsch!
    Erzähl doch mal mehr... wann, was, ;)
    nach dem warum frag ich nicht :D

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Dein schicker Rock, deine vielfältigen Pläne und deine frohe Stimmung machen mich selbst ganz zufrieden. Der Origami-Rock ist schon wegen seinem Namen toll und Babysachen sind generell so süß (das gedehnte Ü darfst du jetzt beliebig vermehren). Ich freue mich für dich und wünsche dir einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche,
    Nova

    AntwortenLöschen
  4. Úi, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ist mir bis jetzt garnicht aufgefallen. Die Ottobre hab ich auch hier. Hab aber bei der Kordhose an meine eigene denken müssen. Nein, so lange kommt mir meine Kindheit noch nicht her, dass es "retro" sein könnte. Tatsächlich gabs trotzdem viel zum Verlieben . Leider ist der Junior schon sooo groß.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  5. Also, wenn Du ihn anhast, dann sieht man die Falten nicht! Und wenn noch der Bauch dazukommt... dann eh nicht mehr :)
    Mir ging es auch die ganze Schwangerschaft gut, da kommt bestimmt nix mehr. Toitoitoi!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hella,
    gut schaust du aus! :-) Der Rock ist klasse geworden, die Falten finde ich auch nicht sonderlich wild, du wirst ja in den seltensten Fällen so still wie die Püppi dastehen. Und auf deine Kinderkleidung-Projekte bin ich auch schon sehr gespannt, da gibts ja echt soooo schnuckelige Sachen! Leider kriegen die kleinen Kröten, äääh Lieblinge, ja viel zu schnell einen eigenen Willen, bei meinen geht mit selbstgenähten momentan so gar nichts, buhuu...
    Liebe Grüße!
    Hella

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ganz ehrlich?

    Wenn du zum Ende der Schwangerschaft auf 10 verschiedene Kleidungsstücke beschränkt bist (und am Anfang der Mutterzeit auch) und dich unförmig in diesen gesehen hast, willst du die NIE WIEDER tragen, wenn du statt dessen auch was normales, gut sitzendes tragen kannst, in dem du nicht aussiehst wie ein Fass auf Beinen.

    Die paar schönen Umstandsssachen, die man hat, hat man sich dann doch irgendwann echt übergesehen.

    viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. der rock sieht toll aus, ist richtig schön geworden! (: steht dir wirklich gut.

    den eulenpullover wollte ich mir schonmal in meiner größe stricken, aber hier liegt noch irgendwo ein anderes unvollendetes strickprojekt herum...

    AntwortenLöschen
  9. Richtig cool der Rock. Muss ich mal gucken wann ich mal wieder Zeit habe. Bin über eine Freundin zu deinem Blog gekommen (Lyxa). Schöne Sachen machst du. Und mit am Besten finde ich deinen Bloghelfer :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Miss Margerite, ich bin gerade auf deinen blog gestoßen, und will mich mal kurz nähtina anschließen. Die Umstandssachen hat man am Schluß echt über! Und der riesige (!) Bauch (nur 10 kg Gewichtszunahme konzentriert an einer Stelle lassen einen ja bereits platzen!!!!) leiert die Sachen so sehr aus, das ich in jedem Teil dauerschwanger aussah. Die waren einfach hin. Da war ein Bauch drin für immer. Ich habe mir von meiner letzten Schwangerschaft mit zarten 38 Jahren ein Teil behalten, zur Erinnerung, der Rest: Nur weg damit... Der Rock ist übrigens chic! Für kleine Falten gilt bei mir der Grundsatz: in Bewegung sieht man die gar nicht! LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Hella,
    nachdem ich deinen Blogeintrag gelesen hatte, musste ich mir gestern doch auch glatt die neue Ottobre kaufen. Es ist echt toll, dass ich in deinem Blog schon mal eine kleine Vorschau erhalte, wie es bei mir in einem Monat sein wird :) Und dann bin ich natürlich auf deine Umsetzung der Ottobre-Schnitte gespannt. Die Latzhose finde ich auch großartig und werde sie bestimmt nähen - egal ob Junge oder Mädchen.

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!