Dienstag, 13. März 2012

Apfelwurst zum Entspannen

Der "unterstützte Fisch" ist eine Yoga-Übung für "Freude und zur Öffnung des Herzens". Mr. Margerite liebt diese Übung für zwischendurch, um Verspannungen im Brustkorb zu lösen. Vielleicht geht es vielen von euch auch so, wenn ihr viel am Schreibtisch oder am Nähtisch sitzt.


Normalerweise nimmt man für diese Übung ein kleines flaches Kissen. Mr. Margerite hat sich aber ein rundes Kissen in Wurstform gewünscht. Also habe ich ihm ein Kissen genau nach seinen Vorstellungen für den unterstützten Fisch - wir haben es Fisch-Kissen getauft - genäht. Gefüllt ist es mit 1 kg Dinkelkörnern und einer Hand voll Dinkelspelzen.


Es hat folgende Maße: 10 cm Durchmesser x 25 cm Länge. Der Dinkel ist in ein Innenkissen eingenäht und das Außenkissen hat einen nahtverdeckten Zipper.

Wer es auch nähen möchte, schneidet folgende Stücke aus (1 cm Nahtzugabe ist jeweils enthalten):
  • Kreis mit 12 cm Durchmesser
  • Rechteck mit 27 cm Länge und 37,7 cm Höhe. 
Und wenn ihr mehr zu der Yogaübung wissen möchtet, schaut mal in dieses Video rein:


Warum war es eigentlich in den letzten Tagen so ruhig hier im Blog? Miss & Mr. Margerite waren über ein verlängertes Wochenende auf Rügen im Lieblingshotel, haben ein paar entspannte Tage am Meer verbracht und in vollen Zügen noch einmal die holde Zweisamkeit genossen.


Mr. Mini-Margerite fand das auch super - wird er doch so schön in Mamas Bauch geschaukelt, wenn sie mit seinem Papa durch den Küstenwald wandert :-) Und dann die vielen leckeren Sachen, die es zu essen gab, mmmh...!

Im Café des Puppen- und Spielzeugmuseums in Putbus gab es herrliche selbstgebackene Torten, die von 2 sympathischen älteren Damen gezaubert werden. Übrigens wird dort noch eine leidenschaftliche Kuchen- und Tortenbäckerin mit Herz zur Verstärkung des Teams gesucht!


Nach dem Kuchengenuss kann man im Museum u. a. wunderschöne alte Puppenstuben bewundern - wie z. B. diesen kleinen Stoff-und Nähladen:


Einen "Stein der Weisen" gab es vor einem Haus in einem Nachbarort von Lohme auf Rügen zu entdecken:

"Die Welt gehört dem, der sie genießt."
Für euch habe ich ein paar schöne Fotos von meinem neuen Jeansrock gemacht, die ich am morgigen Me Made Mittwoch zeigen will. Soviel sei schon mal verraten: Es gibt Tipps, wie man aus seinem Lieblingsrockschnitt ganz leicht einen mitwachsenden Rock für werdende Mamis zaubern kann.

Also dann bis morgen, lasst es euch gut gehen! Eure Hella

Kommentare:

  1. Hach ja, diese Übung mag ich auch total gerne. Das knackst dann immer so schön. :)
    Liebe Grüsse, lealu

    AntwortenLöschen
  2. Apfelwurst, hihi :)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Die Übung ist auch für stillende Mutter super!!! Ich meine statt einem Wurstkissen ein Stillkissen...

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!