Mittwoch, 21. März 2012

Lila Laune mit kleinen Pünktchen

Mein neues Shirt ist eine Florina von Farbenmix aus lilafarbenem Viskosejersey von Florence Naturstoffe. Der Stoff hat mich total begeistert, da er einen leichten Glanz hat, schön fließend fällt und beim Nähen trotzdem nicht wegrutscht. Der Arme lagerte aber bestimmt schon 1 Jahr im Stoff-Vorrat, na sowas :-)

Den Halsausschnitt habe ich mit gepunktetem Baumwoll-Schrägband eingefasst. Diesen Stoff habe ich auch an den Ärmeleinsätzen benutzt. Die Ärmelsäumen kann man einfassen, muss man aber nicht. Ich habe dieses Mal einfach Gummizüge eingenäht. Hier könnt ihr meine erste Florina in petrol sehen.

Ich mag an Florina besonders die dezenten Raffungen in der Mitte des Halsausschnitts, an den Schultern und seitlich an den Ärmeln (ober- und unterhalb der Einsätze).


Auch mit wachsendem Bauch trägt sich das Shirt angenehm, da es schön lang geschnitten ist (da musste ich ausnahmsweise mal nichts verlängern). Für die Übergangszeit oder später für kühlere Sommertage ist es klasse!


Die Hose aus Stretchjeans kennt ihr noch nicht, obwohl ich sie schon einige Wochen trage und sie schon diverse Wäschen hinter sich hat :-) Diese Jeans war mein erstes Werk in Sachen Mamamode, der Schnitt stammt aus der Burda 06/2010.

Sie trägt sich ganz gut, aber nicht perfekt und zwar deswegen:
  • Meinen Jeansrock finde ich im Vergleich noch angenehmer zu tragen, da die Rundung für den Bauch tiefer ausgeschnitten ist.
  • Am Popo und an den Oberschenkeln sitzt sie mir nicht knackig genug.
  • Mit aufgesetzten Taschen hinten würde sie noch jeansmäßiger aussehen.
  • Der Jerseyeinsatz sitzt oben noch etwas zu locker. Sicher wächst mein Bauch da noch rein, aber aktuell schlage ich den Bund meistens um und das trägt mir manchmal zu viel auf.

Die hier notwendigen Änderungen schiebe ich von Woche zu Woche vor mir her... :-)

Umstandshose 129 aus Burda 06/2010
Was ich an dem Schnitt mag:
  • die nach unten etwas weiter werdenden Beine (laut Schnitt sollte man Keile an den Beinen einnähen, ich habe sie beim Papierschnitt einfach an den Hosenbeinen angeschnitten)
  • der Sitz vorne 
  • die Eingrifftaschen vorne
Zusätzlich habe ich Webband-Stücke als Gürtelschlaufen angenäht. Die Schlaufen passen witzigerweise zur Florina, da sie lila sind und weiße Punkte haben.

Apropos passend, es gäbe da ja auch noch einen farblich passenden Baumwoll-Schal, den ich aus Stoffen von Tout Petit genäht habe, die bei dieser und dieser Bluse übrig geblieben sind.


Und was entsteht gerade für Mister Mini-Margerite? Mein kleiner Blog-Assistent Udeldudel zeigt es euch (sein Kopfumfang ist übrigens wie gemacht für die Anprobe von Babymützen):


Das jeansfarbene Baumwollgarn ist "Muskat" von Drops. Bestimmt eine schöne Sommermütze für unseren Lütten!

Kleiner Ausblick: Aus diesen Wollknäulen von Drops "Merino extra fine" soll ein gestrickter Schlafsack in petrol-pistazie-mittelblau-hellblau-braun-weiß nach dieser Anleitung werden:


Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und jetzt erst mal viel Spaß bei den Kreationen der anderen Me-Made-Mädels des heutigen Mittwochs bei Catherine.

Eure Hella

Kommentare:

  1. Schaut Super aus! Die Hose habe ich auch schon abgepaust, mal sehen ob ich sie noch schaffe - bin ja eigentlich eher der Rock Typ!

    Bin schon gespannt auf den Schlafsack - schöne Farbwahl!

    Lg Verena

    AntwortenLöschen
  2. Ein wirklich schönes Oberteil, schöner Schnitt und auch der Stoff sieht wirklich edel aus durch den Schimmer.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Florina steht dir wirklich gut.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  4. Die Ärmellösung mit den Einsätzen sieht toll aus!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  5. ääh also ich trau mich kaum zu fragen aber das ist doch so ein Babybauch ? Glaubst Du nicht das in den folgenden Monaten die Hose eh passend wird- oh bitte mach das das ein Babybauch ist sond steh ich wieder im Fettnäpchenpool

    LG Dane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dane, na klar liegst du da richtig. Aber du bist eher ein Bildergucker, stimmt's? Zur Hose habe ich nämlich geschrieben: "Diese Jeans war mein erstes Werk in Sachen Mamamode." Und unter der technischen Zeichnung vom Schnitt steht "Umstandshose". Ich dachte eigentlich, dass damit die Angst vor Fettnäpfchen schwinden sollte :-)

      Liebe Grüße und danke für deinen süßen Kommentar! Hella

      Löschen
  6. Ich finde die Umstandshose echt klasse! Und wenn Du noch ein bißchen Platz hast schadet das nicht, erfahrungsgemäß füllt man den im Laufe der Zeit doch aus, auch wenn man sich das am Anfang nicht so richtig vorstellen kann! ;-)

    Liebe Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt sieht toll aus.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Hella!
    Guck mal hier:
    http://creation-fada.blogspot.de/2012/03/rucksacktasche.html

    Und lila ist grad auch meine Farbe für die Babykleidung!
    LG, Kate

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!