Freitag, 2. März 2012

Nähen für Mr. Mini-Margerite

Inzwischen habe ich begonnen, schöne und praktische Babysachen zu nähen. Für die Stoffauswahl habe ich mir vorgenommen: "Wenn er mal in die Pubertät kommt, sollten ihm seine Babyfotos nicht peinlich sein."  Also lieber nicht zu niedlich nähen :-) Ob mir das gelungen ist, werden wir erleben...

Ein Stramplelanzug in Gr. 62 aus der ottobre kids 01/2012. Glückspilz-Jersey war noch im Vorrat.


Komplett aufknöpfbar zum Wickeln:
 

Im Strampler fehlen noch die Druckknöpfe (Prym 8mm). Meine Lieblingsmitarbeiterin im Harburger Nähladen hat mir verraten, dass sich diese kleinen Drücker leicht wieder lösen, wenn man sie mit dem Prym-Werkzeug einnietet. Ich solle mich daher an einen alteingesessenen Schuster meines Vertrauens wenden und ihn darum bitten, die Knöpfe einzunieten. Die Schusterwerkzeuge hätten mehr Power, sodass die Knöpfe besser halten. Aha! Bin gespannt, wie mein Schuster diesen ungewöhnlichen Auftrag findet!

Das kleine Kissen ist von Elisabeth und passt mit dem Pilzknopf super zum Strampler. Beim Schütteln hört man ein Glöckchen leise klingeln.


Aus Jerseyresten von einem Shirt für meinen Neffen ist eine Hose mit "Windelpopo-Betonung" in Gr. 56 entstanden, auch aus der ottobre kids 01/2012. Hier muss ich nur noch ein 15 mm Gummi oben einziehen, das hatte ich gerade nicht zur Hand.


Ich mag es, wenn sich auch das Innenleben sehen lassen kann. Mit Overlock, ohne Coverlock (toller Ersatz: Wabenstich meiner Pfaff Nähmaschine):


Und ansonsten plane ich noch viele schöne Dinge für meinen Lütten vorzubereiten, z. B.:
  • Krabbeldecke (besteht bisher aus 3 Hexagon-Blumen, da bin ich noch nicht viel weitergekommen)
  • Windelhosen / Bloomers (bestimmt schön luftig für den Sommer, wenn es heiß ist)
  • Pucksack
  • Schlafsack (1x gestrickt, 1x genäht)  
  • Lätzchen 
  • Kapuzenhandtuch
  • Wickeltasche (wahrscheinlich Modell "Willow", hier ist die Klappe auch Wickelunterlage)
  • ein paar ausgewählte Klamöttchen (Buxe, Shirt)
  • gestrickte Mützchen (Drops hat hier tolle kostenlose Anleitungen: Zipfelmütze oder Erdbeermütze oder Ohrenklappenmütze oder andere Ohrenmütze ) und Söckchen
Ja, ich weiß, das ist wahrscheinlich alles ein bisschen viel. Aber es gibt sooo tolle Sachen, die man für's Lütte selbst machen kann. Es macht gerade viel Spaß, in Anleitungen zu schwelgen und mir Anregungen zu holen. Ich finde es reizvoll, dass viele Baby-Sachen nicht "von der Stange" gekauft werden müssen, sondern "Made by Mama" sein könnten. Frei nach dem Motto: Why DIY? Because you can! Aber ich lasse es ruhig angehen, keine Sorge!

Nach meinem Post "Frühlingsbluse für 2" wollten einige von euch wissen, ob das Buch von Anna Maria Horner eine Anschaffung wert ist und was ich sonst noch an Büchern/Schnitten für Schwangere empfehlen kann. Alsooo:
  • In Frau Horners Buch Handmade Beginnings. 24 Sewing Projects to Welcome Baby. gefällt mir nicht alles, aber ausgewählte Sachen: Tunika/Kleid, Rock für die werdende Mama, Babyschuhe, Wendehose, Schlafsack, Sommerkleidchen für Mädchen (nix für die Jungsmamas), Jacke mit Knöpfen und Kapuze und ein Patchworkkissen. Daher habe ich es mir erst einmal von Hella ausgeliehen :-)
  • In Lotta Jansdotters Simple Sewing for Baby. 24 Easy Projekts fo Newborns to Toddlers. überzeugen mich fast alle Projekte. Die liebe Elisabeth hat es mir ausgeliehen.
  • Ein schönes und bequemes Knotenkleid für Schwangere habe ich neulich genäht.
  • In Burda 06/2010 gibt es tolle Modelle für Schwangere (Hose, Rock, Bluse, Kleid, Jacke, Mantel) - das Nachbestellen lohnt sich! Dagegen finde ich die meisten Modelle für Mamis aus der Burda 02/2012 ziemlich stillos.
  • Gestrickter Wickelrock aus der Rebecca 47, schon seit dem Winter in Arbeit (zugegeben, ich war strickfaul bisher) 
  • Blogtipp: Bei Minnies aus Berlin gibt es tolle Sache für Baby und Mama zu sehen. Nette Parallele: Unsere Bauchbewohner werden beide Sommerkinder :-)
Übrigens: In meinem Blog findet ihr unter dem Label "Mamakleidung" alle meine bisherigen Posts, die zu diesem Thema passen.

So, ich muss wieder an die Nähmaschine... ;-) Schönes Wochenende wünsche ich euch!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Manomann, da hast du dir ja allerhand vorgenommen. Ich wünsche dir die schönste Zeit deines Lebens! Es ist wirklich eine wundervolle Zeit, jetzt gehört der kleine Mann dir ganz alleine, später wollen ihn alle einmal im Arm halten, dann lernt er krabbeln und spätestens mit dem Laufen sind sie weg.

    Wunderschöne Teilchen hast du da geschaffen - bin gespannt auf die Druckknöpfe ...

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. ui dann wirds also ein junge..wie schön!! die liste ist lang, aber wie du schon sagst: because i can :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  3. ooooh niedlich :)))
    aber ich finde ja es gibt nix lustigeres als "peinliche" babyfotos. tob dich aus solange der kleine mann sich nicht wehren kann haha, ab einem gewissen alter kannst du ihm eh nix mehr einreden ;)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. pilze sind ganz wunderbar und überhaupt nicht peinlich. nie!
    ich freue mich schon auf weitere süße babysachen von dir und bin sicher, du schaffst alles. :)
    warum nimmst du eg keine kam snaps? die sind soweit ich weiß baby geeignet und halten, was das zeug hält (haha, der war schlecht) und sind einfach anzubringen (und in allen farben zu haben)
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die Infos und viel Spaß beim Umsetzen Deiner Pläne! Der Strampler und die Hose sind sehr süß geworden!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Der Strampler ist total süß, aber in der Pubertät ist absolut alles peinlich. Meine Tochter wird bald 15, ich kenn mich da aus. Leider läßt sie sich auch nicht mehr von mir einkleiden.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. Cooler Strampler! Ein Tipp von mir: Da die Lütten die Klamotten eh nur eine recht begrenzte Zeitdauer tragen, ist es vollkommen ausreichend, wenn man die Knöpfe mit dem Prym-Werkzeug einstanzt. Bei mir ist noch nie einer rausgefallen oder locker geworden. (Und bei Matilda sind die Knöpfe an jeder Jacke. Tägloich getragen und ständig auf- und zugeknöpft)
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  8. WoW Hella, dir gehen die Projekte ja nicht aus :)
    ICh wünsche dir viel Spaß dabei ♥♥♥♥ Den Strampler finde ich klasse, ich kann dir Kam Snaps empfehlen :) die gibt es in den tollsten Farben :)
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  9. Ja, es ist wirklich schön, dass es diese Parallele zwischen unseren Bauchbewohnern gibt. Dein Blog gibt mir tolle Anregungen :) Die Bürde 6/2010 habe ich zufällig gerade aus der Bibliothek entliehen und stimme dir vollkommen zu.
    Deine ToSew-Liste deckt sich fast mit meiner. Einen Pucksack und auch den Schlafsack möchte ich auch unbedingt selbst nähen und natürlich die Krabbeldecke. Es ist wirklich toll nicht von der Stange kaufen zu müssen. Ich war letzte Woche kurz gefrustet, weil meine Sachen langsam zu eng werden und wollte dann doch einfach mal ins Kaufhaus gehen. Aber in dem letzten Jahr habe ich ganz vergessen, was es bedeutet auf die angebotene Auswahl angewiesen zu sein. Und so verließ ich das Kaufhaus ohne gekaufter Umstandsmode und freute mich auf meine Nähmaschine :)

    Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß beim Nähen und freue mich auf deine neusten Ergebnisse. Und danke für die Inspiration :)

    Liebe Grüße
    minnies

    AntwortenLöschen
  10. Sehr toll gelungen :)

    Übrigens habe ich auch nie Probleme mit den Prym-Druckknöpfen gehabt. Ich verwende zum Anbringen jedoch auch immer die Prym-Zange (wenn man dem Ganzen nicht traut, kann man an der Stelle auch ein kleines Stück Vlieseline zur Verstärkung einbügeln).

    Ich bin gespannt, was Du noch alles zauberst...wie viel Zeit hast Du denn noch, den Baby-Schrank zu füllen???

    Liebe Grüße auch an Deine Lieblingsmitarbeiterin im Hamburger Nähladen ;)
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole, schön wieder von dir zu lesen! Mmmh, vielleicht versuche ich es doch mal mit der Prymzange, könnte ich mir von Elisa leihen.
      Habe noch bis Ende Juni Zeit zum Babysachen nähen. Und danach? Angeblich schlafen die Lütten ja sehr viel... :-) Aber dann bin ich wahrscheinlich auch müde, hihi.

      Alles selbstnähen werde ich aber nicht. Denn: Muss ja noch Platz sein für einen Einkaufsbummel bei Grievedesign :-)!

      LG Hella

      Löschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!