Samstag, 30. Juni 2012

Lieblingskuchen

Heute gibt es bei mir einen besonderen Erdbeerkuchen. Der Mürbeboden ist nach einem Rezept meiner Omi gebacken und meine Mama macht ihn auch immer so.



Sozusagen ein Familienrezept, letztlich ganz simpel, aber der Boden schmeckt einfach himmlisch - wie ein Riesenkeks mit der richtigen Mischung aus knusprig und saftig. Müsst ihr unbedingt auch 'mal ausprobieren!

Rezept für Mürbeboden
125 g Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder eine ausgeschabte Vanilleschote
2 Eier
250 g Mehl gemischt mit 2 TL Backpulver


Zutaten in dieser Reihenfolge zu einem Teig verarbeiten und in eine Kuchenform mit Rand streichen. Bei ca. 180 Grad 30 Minuten backen, bis der Boden leicht gebräunt aussieht. Etwas abkühlen lassen und dann aus der Form stürzen. 




Üblicherweise wird der Boden nach dem Abkühlen mit Erdbeeren belegt und anschließend mit frisch geschlagener Sahne - sehr viel leckerer als glibbriger Tortenguss - bestrichen.

Heute habe ich eine neue Variante ausprobiert: Den Boden habe ich mit geschmolzener Zartbitterschokolade bestrichen und diese fest werden lassen. Dann habe ich lauwarmen Vanillepudding darauf verteilt. Die Schokolade verhindert, dass der Pudding den Boden durchweicht. Zum Schluss habe ich die Erdbeeren in den Pudding gesetzt und alles kalt gestellt.

So versüßen wir uns hier also die Wartezeit auf Mr. Mini-Margerite. Im Moment geht es mir damit sehr gut, ich bin innerlich ziemlich ruhig, da ich ja weiß, dass er bald da ist und es nicht mehr lange dauern kann. Insofern füllen Mr. Margerite und ich die Tage mit vielen schönen Dingen.

Unter anderem ist dieses Schnuffeltuch entstanden:

Stoff: "Alphabet Soup Squared weiß-bunt" von Riley Blake 
Die Rückseite besteht aus kuscheligem Bio-Fleece. Die beiden Stoffe für Vorder- und Rückseite hatte mir Frau Minnies als Selbstbauset geschenkt - dankeschön, das war eine klasse Idee! 


Nach dem gestrigen schwülen Tag mit Gewitter ist es heute in Hamburg schön sommerlich mit Sonne, Wolken und etwas Wind. Tolles Balkonwetter - vielleicht mit einem kleinen Häkelprojekt und Lektüre der neuen CUT Nr. 7, mal sehen... aber auf jeden Fall mit Erdbeerkuchen und Blumen!


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Wird gemacht liebe Hella, der Kuchen. Du machst das richtig mit der Ruhe. Alles Gute.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept klingt gut und wird bei Gelegenheit ausprobiert. Ich finde es erstaunlcih, dass du noch so ruhig bist. Geht es eigentich mit der Hitze oder ist das mit dem Bauch schon schwierig? Ich glaube ich würde durchdrehen :)
    Liebe Grüße und frohes (süßes) Warten :)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, lecker! Diese Variante ist einfach die allerallerbeste, ich hoffe es hat euch geschmeckt *neid*!!! Schön, dass es euch gut geht!
    Lieben Gruß
    Hella

    AntwortenLöschen
  4. Hast Du Knisterfolie miteingenäht? Ist seeeehr beliebt bei Deinen Neffen gewesen! Und jetzt noch schön weiterbrüten, merke: gut Ding will Weile haben ;-)
    LG, Verena

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!