Freitag, 22. Juni 2012

Schuhu-Decke für kleine Eulenfans

Auf dieser Decke geht es recht eulig zu. Wenn Mr. Mini-Margerite dazu dann eine seiner Windelbuxen aus dem gelben Eulenstoff trägt, kann er sich darauf prima tarnen :-)


Danke für eure Mithilfe bei der Abstimmung, wie die Quadrate verteilt werden sollen. Ich habe mich für Variante 2 - geviertelt und gemixt - entschieden.


Gefüllt ist die Decke mit einem dicken Volumenvlies von Westfalenstoffe, das sich beim Quilten durch die Stofflagen gut zusammendrücken lässt, aber danach wieder sein Volumen entfaltet. Darauf liegt es sich bestimmt ganz weich! Dieses Vlies kann ich euch sehr empfehlen, zumal es auch noch günstig ist. Danke an dieser Stelle an den Harburger Nähladen für diesen tollen Tipp!




Hier noch ein Blick auf die Umrandung und meine "Befestigungsmethode" mit Zierstich:



Die Decke ist schon eine Zeit lang fertig und liegt derweil dekorativ auf dem Babybett, um es vor Staub zu schützen. Udeldudel beäugt sie wohlwollend, da doch diverse seine Artgenossen hier versammelt sind. Bevor unser Mini es sich darauf gemütlich machen darf, wandert die Decke noch einmal in die Waschmaschine.

Hier ist noch einiges mehr fertig geworden, schöne Sachen für den Kleinen, aber auch für mich. Die zeige ich euch dann in den nächsten Tagen!

Ein sonniges Wochenende und viel Spaß heute Abend beim Viertelfinale-Gucken!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Wunderschön die Decke :)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke ist ein wahrer Traum. Ich liebe Patchwork-Decken aber ich trau mich irgendwie noch nicht ran.

    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön! Sieht wirklich bequem aus!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. WOW .... Was für eine tolle Idee! Ich möcht nicht wissen wieviel Zeit du da investiert hast. Aber es hat sich absolut gelohnt. Ganz wunderhübsch!

    liebgruß
    marina

    AntwortenLöschen
  5. super hübsch geworden!!!
    lg angela

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die ist wirklich wunderschön geworden! Da würde ich mich auch drauf legen :-) Verrätst du noch, welches Vlies du verwendet hast? Irgendwie haben die bei Westfalenstoffe so viele verschiedene und ich kann mit den Unterschieden nichts anfangen... Danke dir und einen schönen Start in die Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia, wie das Vlies genau hieß, weiß ich nicht mehr. Aber es war nach Auskunft vom Harburger Nähladen das dickste, was man von Westfalenstoffe bekommen kann. Aufbügelbar ist es nicht. Ich habe mal auf der Westfalenseite nachgeschaut, ich nehme an, dass es das "Synthetikvlies 001800028" mit 150 cm Breite und 400g/qm ist. LG Hella

      Löschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!