Mittwoch, 19. September 2012

Monet-Brindisi in der Heide

Dieser Rosen-Viskosejersey war Liebe auf den ersten Blick. Er erinnert mich entfernt an die Seerosen von Monet. Ursprünglich sollte eine Bluse nach Onion 5026 daraus werden.

Viskosejersey im Sommer bei Glücksmarie erstanden

Nachdem ich den Schnitt "Brindisi" von Schnittquelle neulich genäht hatte, war aber schnell klar, dass doch alles anders kommen sollte... :-)


Die Fotos sind am Sonntag bei einem Spaziergang in der Heidelandschaft im Büsenbachtal nach einem herrlichen Brunch entstanden. Rosa Schal, weiße Leggins und farblich passende Riemchenballerinas waren die perfekte Kombi an diesem sonnigen Spätsommertag.


Die Heide blüht!
Sträußchen gepflückt von meiner lieben Mama.

 Meine Änderungen dieses Mal:
  • knieumspielend bzw. ganz knapp darüber
  • Oberteil noch etwas mehr verlängert als letztes Mal (1,5 cm mehr angeschnitten und mit der Nahtzugabenbreite meiner Overlock genäht), so liegt die Teilungsnaht sogar ein Stückchen unter der Brust. Wer das auch so machen möchte: Ich habe diese Änderung aufgrund meiner Körpergröße (1,82 m) vorgenommen, denn meine Taille sitzt oft tiefer als im Schnitt vorgesehen. Für kleinere Frauen wird diese Änderung sicher nicht oder weniger umfangreich notwendig sein. 
  • Gummiband eingezogen und an den Enden ein Stück rosa Band befestigt, Gummiband dieses Mal aber am Tunnelende festgesteppt. Zum Stillen muss ich das Band bei diesem Kleid nicht öffnen, sondern kann es bequem nach unten ziehen. Und schon kann Mr. Mini-Margerite es sich schmecken lassen :-)
  • Zipper weggelassen, aber an den Seitennähten dieses Mal nichts zugegeben, sondern wie vorgesehen genäht. Aufgrund des Jerseys kann ich das Kleid bequem über den Kopf ziehen.
  • Beleg am Ausschnitt mit Vlieseline H180 verstärkt, um dem Jersey etwas "Stütze" zu geben.



Fraglich ist nur...
Ich hätte gerne ein Kleid aus weichem Babycord für den Herbst/Winter. Bei Stoff & Stil habe ich (hoffentlich schönen) Babycord in flaschengrün bestellt. Ob sich der Schnitt Brindisi auch dafür eignet? Das vordere Oberteil wird leicht gerafft, ob das damit geht? Mmmh... Und ich hätte lieber 3/4-Ärmel dazu, die müsste ich also ändern. 
Im Stoff&Stil-Katalog gab es ein senfgelbes Cordkleid aus einem Stoff&Stil-Schnitt, habt ihr das gesehen? Den habe ich aber nicht geordert, da es den so ähnlich bestimmt schon mal bei Burda gab. Nur in welcher Ausgabe? Und hab' ich die? Wer hilft mir jetzt beim virtuellen Tieftauchen im Stapel meiner Nähzeitschriften? Freue mich über eure Tipps!

Derweil mag ich dieses Jerseykleid gar nicht mehr ausziehen und trage bei kühleren Temperaturen eine  weite Leinenjeans drunter und einen schmalen, blauen Wickel-Feinstrickpulli drüber. Es lebe das Zwiebelschalenprinzip! 

Ich wünsche euch eine sonnige Wochenmitte und viel Spaß beim heutigen Me Made Mittwoch!
Eure Hella

P.S.: Inzwischen haben sich schon einige kreative Nordlichter (aktuell 16 Mädels) gemeldet, die Lust auf ein Treffen am 20.10.12 in Hamburg haben. Wenn noch jemand von euch aus Hamburg und Umgebung kommt und jetzt neugierig geworden ist, bitte hier entlang ...



Kommentare:

  1. Guten Morgen, schön ist dein Kleid - den Seerosenteichvergleich finde ich sehr gelungen!
    Alles Gute
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid liebe Hella und der Stoff ist wunderbar romantisch. Gefällt mir ausgesprochen gut. Ich wünsche dir einen tollen Tag. LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschönes Kleid und toller Stoff, superschön.
    Wir haben auch am Sonntag den Sonnenschein in der Heide genossen - es war so schön.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  4. ich liebe solche kleidchen sehr und deines ist wieder allerliebst! aus dünnem cord fällt das sicher auch genauso schön, bei festerem wahrscheinlich nicht,
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid ist sehr schön geworden! Und ob es mit feinem Cord auch funktioniert, würde mich auch interessieren, denn ich habe hier einen Babycord, der danach ruft, ein solches Kleid zu werden.

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist toll. Ich habe mein Brindisi Kleid am Wochenende auch mit Strickjacke und Leggins getragen und bin auch der Meinung, daß das in 3/4 Ärmel auch gehen sollte und hätte auch gerne noch eine Herbstversion.
    Der Cord von Stoff und Stil ist recht dünn, ich denke das könnte auch mit der Raffung funktionierten.

    Liebe Grüße
    Rock Gerda

    AntwortenLöschen
  7. Sehr, sehr hübsch sieht dein Kleid aus! Der Stoff ist toll!

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Hella,

    du hast ein tolles Gefühl für Farbe und Stil... und der kleine Sohn kommt dabei nicht zu kurz!
    Lasst es euch gut gehen und genießt gemeinsam das wunderschöne Herbstwetter! ... und vielleicht führst Du Kleid und Sohn heute einfach mal aus?

    Lieben Gruß!
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Der Stoff hat mich gerade auf den ersten Blick begeistert und dein Kleid ist wunderschön geworden. Ich verstehe deine Liebe auf den ersten Blick sofort. ;)

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff ist toll, die Liebe ist absolut nachvollziehbar! Und dann noch ein Wohlfühlteil - super!
    Herzlich, Juli

    AntwortenLöschen
  11. Witzig, dass wir heute beide Brindi aus Jersey tragen.... Ich habe den gelben Cord von Stoff und Stil, der ist sehr dünn, ich könnte mir Brindisi sehr gut daraus vorstellen, das Schöne an dem Schnitt ist ja, dass er nicht so weit geschnitten ist ... Probiere es ruhig aus! Wie man die Ärmel verlängert, weiß ich nicht, fände ich aber auch schön.... bin gespannt!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  12. Ach, tolles Kleid! Wenn nur der Sommer noch länger bleiben würde, dann würde ich mir direkt den Schnitt noch heute bestellen. Brindisi ist ein toller Schnitt!
    Liebe Grüße
    Renisa

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Hella! Oh der Stoff ist so süß, ich verlieb mich auch gleich :) dein Kleid gefällt mir total gut, passt zu fast jeder Gelegenheit und ist sicher sehr bequem! Lieben Gruß, Ka.Ho.

    AntwortenLöschen
  14. Das Kleid sieht wirklich toll aus besonders aus diesem Stoff. Den Schnitt muss ich mir gleich mal genauer anschauen, der gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend, Katinka

    AntwortenLöschen
  15. Schickes Kleid! Und die Idee etwas aus grünem Cord zu nähen ist sowieso der Hit. Steht auch noch auf meiner Liste. Ich könnte mir das auch mit dem Schnitt vorstellen, dann halt vielleicht die Rüschen oben eher in Fältchen legen? Keine Ahnung, Du machst das sicher super! Bin auf das Ergebnis gespannt. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid ist schön geworden. In den Stoff hätte ich mich auch verliebt...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  17. Wie schön wenn man einen Schnitt hat bei dem man ein zweites so schönes Kleid nähen kann.
    Der Stoff wäre auch meiner. Leider kann ich Dir mit dem Schnitt so gar nicht weiterhelfen, mein Vorrat und meine Kenntnisse mit Burdaheften ist noch minimal.
    Danke für Deinen Tipp. Leider gibt es den Download erst ab Größe 38 und das ist vermutlich wieder zu groß.

    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  18. Sehr hübsch ist das Kleid und der Stoff ist ja superschön.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Toll siehst du aus und der Stoff hatte auch bei mir einziehen dürfen!!!

    AntwortenLöschen
  20. Gut zu wissen, dass du 1,82m groß bist - ich bin auch so groß.
    Wenn ich mal mehr ins Kleidung nähen einsteige (über Schlafhorts hinaus), dann weiß ich ja, wo ich mir Tipps & Tricks abschauen kann!

    Viele Grüße,
    Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  21. Ein schönes Kleid! Ich habe auch schon vier Schnittquelle-Schnitte verarbeitet und war sehr zufrieden.
    Liebe Grüße Judy

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!