Montag, 15. Oktober 2012

Cap Craft-Along Teil 2 von 4

Was bisher geschah könnt ihr hier nachlesen: Auftaktpost und Etappe 1. 
Wer jetzt noch mit einsteigen möchte, ist herzlich willkommen! Ansonsten freue ich mich sehr, dass sich letzten Montag hier 23 Mützenmacherinnen gefunden haben!   

Etappe 2: Meine Wahl
Welches Modell wird mein Cap 2012?

  • gewählte Technik, Material und Farbe 
  • Nach einer Anleitung oder Freestyle?
  • Ist mein Modell ein Selbstgänger oder erwarte ich Stolpersteine?
  • Welche Fragen möchte ich klären, bevor ich loslege?

Nach den vielen tollen Ideen vom letzten Montag bin ich sehr gespannt, wofür ihr euch schließlich entschieden habt. Unten im Post könnt ihr euch wie beim letzten Mal mit eurem aktuellen Beitrag verlinken. 

Und dafür habe ich mich entscheiden:

Das gehäkelte Donegal-Cap! Ich werde mich also auf die englische Anleitung stürzen, die bei genauerem Durchlesen aber ihren Schrecken verloren hat. Die Abkürzungen werden anfangs erklärt und es scheint recht simpel zu sein - man muss immer schön in Runden häkeln. Das Zunehmen der Maschen erinnert mich an Häkelblumen, die ich mal gemacht habe. Der 1. Stolperstein scheint also gebannt. Trotzdem bin gespannt, ob das alles so klappt, da ich ja nicht das Originalgarn verwende.

Warum dieses Modell? Die Form der Mütze mag ich einfach sehr. Sie ist schlicht und trotzdem hat sie für mich das gewisse Etwas. Die Ohren scheinen nicht komplett bedeckt zu sein, aber zumindest ein bisschen. Ich denke, dass man sie zu vielen verschiedenen Outfits gut kombinieren kann. 

Hier noch mal das Bild! Jaaa, ich bin auch gespannt, wie es in der Größe für Erwachsene aussehen wird ;-)

Anleitung und Bildquelle hier

Passende Wolle konnte ich auch schon auftreiben. In der Anleitung wird "Red Heart Super Saver" (Maschenprobe 17 M x 23 R) angegeben. Nach meinen Recherchen in der allwissenden Müllhalde im Internet ist damit wahrscheinlich dieses Garn gemeint. Das stimmt ziemlich genau mit der Maschenprobe von Drops Big Merino (17 M x 22 R) überein. In jeansblau habe ich 2 Knäule, also 100g. Hoffentlich reicht das... 


Jeansblau halte ich für sehr kompatibel. Die Wolle fasst sich sehr angenehm an und sieht sehr gleichmäßig aus. Oder müsste ich für diese Art Mütze besser ein Tweedgarn verwenden, wie auf dem Bild zu sehen? Ach, ich versuche es mal mit der Drops-Wolle. Ansonsten ist der nächste gut sortierte Wollladen nicht weit :-)

Bei der Durchsicht der vielen schönen Mützen-Möglichkeiten, die ihr am letzten Montag gezeigt habt, ist mir die Wahl noch schwerer gefallen. Folgende Modelle haben nämlich ebenfalls mein Herz erobert. Die müssen sich aber hinten anstellen, zuerst ist mein Donegal Cap dran :-)

Die Wurm-Mütze habe ich bei einigen von euch in der engeren Wahl gesehen und finde sie ebenfalls klasse. Auch für Männer wäre das ein schönes Modell *zwinker in Richtung Mr. Margerite*...

Kostenlose Anleitung (englisch oder deutsch) der Kollektion von umschlagplatz.at
Bild "Mütze Wurm" von Umschlagplatz

Auf der Seite von Umschlagplatz habe ich das wunderschöne Modell "Blüte" entdeckt. Die englische Anleitung "bloom pattern" kann man für 2 Euro bei Ravelry bekommen. Die habe ich mir schon 'mal gesichert ;-)

"Green Bloom" / Bild von Miyayo bei Ravelry

Sehr schick finde ich Escargot, aber auch recht ausgefallen. Bin neugierig, ob sie jemand stricken wird! Zumindest haben einige von euch damit geliebäugelt.

Escargot-Mütze / Bild von GoldenIris bei Ravelry  

So, nun bin ich gespannt, wofür ihr euch entschieden habt und welche Fragen euch so umtreiben! 
Die Linkliste ist wieder bis Freitag geöffnet.
Bis zur nächsten und vorletzten Etappe werden 1,5 Wochen ins Land gehen, damit wir genug Zeit zum Werkeln haben. Am Do 25.10.12 geht's dann weiter mit unserem Zwischenstand und der Frage "Wie sieht's gerade aus?". Ich freu' mich schon!

Kommentare:

  1. Das Donegal-Cap ist ja toll! Ich bin schon ganz gespannt auf Deine Version für Große! Und die Farbe finde ich auch schön. - Wenn ich nur etwas geschickter(besser und schneller) im Umgang mit Wolle wäre, würde ich das sofort für die beiden Mädels machen.(Und für mich die Escargot!)
    LG, Lexie

    AntwortenLöschen
  2. Gute Wahl! Bin ja mal gespannt wies wird!
    Grüße Kaddaa

    AntwortenLöschen
  3. Jeansblau ist eine tolle Wahl - wird bestimmt ein Hingucker.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  4. dein modell mag ich gern, das garn auch, vielleicht wäre aber ein tweedgarn tatsächlich noch besser, weil sich das meist ja etwas mehr "verhakt" und dann mehr stand für die mütze gibt als ein weiches merinogarn!
    liebe grüße
    linnea

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass du dich dafür entschieden hast. Bin sehr gespannt, auf das Ergebnis. Die Big Merinowollhose wollte ich eigentlich auch bestellen, aber wegen der Rabattaktion und meine Entscheidungsträgheit gab es dann nicht mehr viele Farben und so hat sich der örtliche Wolldealer über meinen Einkauf gefreut :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, das Donegal-Cap ist eine gute Wahl und auch die Farbe der Wolle gefällt mir sehr gut. Dann kanns jetzt ja losgehen mit dem Werkeln =)
    Viele Grüße
    Frl. Graewin

    AntwortenLöschen
  7. unabhängig vom knit-along hab ich die escargot-mütze schon in arbeit...fotos folgen...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Diesen unteren Hut habe ich auf dem Blog von abendsternwelt entdeckt und finde ihn, bei ihr, sehr gelungen und chick.
    Viele Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auf dein Werk total gespannt, ich glaube das passt prima zu dir... kann ich mir richtig gut vorstellen :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Hella! Erstmal danke für die Organisation, ich find das alles ganz spannend. Deine Wahl gefällt mir auch sehr gut und ich bin neugierig wie dein cap aussehen wird! Die Farbe ist auf jeden fall in Hingucker! Sei lieb gegrüßt, Ka.Ho.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Hella, ich bin auch schon auf dein Donegal-Cap gespannt. Deine Farbauswahl ist richtig toll.
    Liebe Grüße Levje

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich bin auch schon gespannt, wie du das Donegal- Cap für Große umsetzt.
    liebe Grüße
    anne

    AntwortenLöschen
  13. Juhu!!! Es wird die Donegal-Cap. Jetzt bin ich aber gespannt wie ein Flitzebogen ;) Das Jeansblau ist auch richtig toll. Ich glaub, so langsam kribbelt es bei allen in den Fingern und die Nadeln fangen das Glühen an :D Also, dann bis zum nächsten Step und glg Jessi

    AntwortenLöschen
  14. So eine Schiebermütze hat ja was richtig Lausbubenhaftes, da bin ich sehr gespannt, wie gut es dir stehen wird... In jeansblau passt das sicher gut.

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie schön, du hast dich für meinen Favoriten entschieden. Die Mütze wird bestimmt großartig. Ganz lieben Dank für den tollen Cap Craft-Along.
    Lg, Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Hella,

    sehr schöne Wahl, dein Donegal Cap. Die Mütze wird bestimmt richtig toll :-)

    Ja mich habe einige andere Mützen, die ich hier gesehen habe, fasziniert...aber immer hübsch der Reihe nach :-)


    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Hella, das blau sieht klasse aus und ich bin schon gespannt auf das fertige Cap!
    Liebe Grüße
    Poldi

    AntwortenLöschen
  18. Ich bin gerade auf diese Seite gestoßen und würde gerne noch mitmachen - angespornt durch die tolle Aktion und die Mütze "Wurm". Da muss ich mich jetzt sputen! Danke für die tolle Idee!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Dein Cap sieht sehr vielversprechend aus - praktisch, dass der kleine Mister davon auch gleich profitieren kann.
    Die Merinowolle ist bestimmt gut geeignet, Tweed würde ich nicht unbedingt nehmen, da es dann noch maskuliner wirken könnte (- außer du nimmst jetzt rosa). Aber so oder so - auf das Ergebnis bin ich gespannt.

    Liebe Grüße. sou enim.

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Miss Margerite - ist mein Kommentar angekommen?

    AntwortenLöschen
  21. so, mein Post dazu ist da :)
    diesmal ein bisschen früher als beim ersten Mal, aber doch zu spät für die Liste *lach*

    AntwortenLöschen
  22. Die Escargot-Muetze wuerde mich zum nachstricken reizen, kann jedoch kein Englisch,schade wer wuerde die Anleitung uebersetzen? Gruesschen Elsasschris

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!