Montag, 5. November 2012

Cap Craft-Along Teil 4 von 4

Heute geht's ins Finale des Cap Craft-Alongs und ich bin schon sehr gespannt auf eure tollen Kreationen!
Was bisher geschah könnt ihr nachlesen: Auftaktpost, Etappe 1Etappe 2 und Etappe 3

Meine Häkelmütze - das Donegal Cap aus "Drops Big Merino" -  ist fertig geworden. Und auch eine kleine Version für Mr. Mini-Margerite. An der Babymütze habe ich noch Ohrenklappen angehäkelt (8 Reihen mit je 3 Maschen Abstand zum Schirm und am Hinterkopf sind 3 zusätzliche Reihen als Verbindung zwischen den Klappen entstanden).

Mein Nickikleid gab's hier schon mal zu sehen.

Ich bin noch nicht sicher, ob ich meine Mütze mag. Das Blau des Garns ist zwar schön, aber doch nicht so kompatibel wie ich zunächst dachte. Beim Anblick der Mütze schwanke ich zwischen "Ist eigentlich ganz cool!" und "Oh nein, ich habe eine omamäßige Badehaube gehäkelt!". Mmhh, was meint ihr: Cooles Cap oder Omas Badehaube?

Details zu Mr. Mini-Margerites Outfit gibt's hier

Von Mr. Mini-Margerites Mütze bin ich hingegen restlos begeistert! Sie ist schön warm (ich werde sie auch erst mal nicht mit Jersey füttern), sitzt gut und ist durch die Ohrenklappen absolut babytauglich. Dazu hat sie eine eingebaute sehr verlässliche "Schlaffunktion". Neugierig? Na, dann schaut mal hier und/oder hier.

Hier gibt's die Mützen im Detail zu sehen:


Der Schirm wird angehäkelt und dann mit ein paar Stichen an der Stirnseite der Mütze befestigt. Beim Tragen zieht man den Schirm nach unten in die Stirn, sodass der vordere Mützenrand sich nach unten wölbt.


Und hier die Version für mich, allerdings ohne Ohrenklappen ;-)


Für euch habe ich mich sogar in meinen Wintermantel und lila Loopschal (genau, natürlich selbstgestrickt) geschält:


Die Foto habe ich dieses Mal nicht zuhause gemacht, sondern bei meinen Eltern. Wir waren ein paar Tage auf Großelternbesuch. Wer errät, wo wir waren?


So, und jetzt ihr! Aber vorher muss ich noch kurz etwas loswerden: Ich bin total begeistert, dass so viele mitgemacht haben, damit habe ich echt nicht gerechnet! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe tolle Ideen für weitere schöne Mützen bekommen! OK :-) Jetzt aber...

Die Linkliste ist bis Sonntagabend geöffnet.

Kommentare:

  1. Ich muss dir recht geben mir gefällt die Mütze des kleinen Manns auch besser wie deine, vielleicht sieht es besser aus wenn du sie ein bissel mehr in den Nacken schiebst?
    Die vom Kleinen find ich ja aber total klasse und die Schlaffunktion... Hab das ja mal gleich bei unserer Maus ausprobiert, klappt jedoch nur wenn sie eh grade am einnicken ist, sonst fängt sie an zu schreien bzw versucht sich die Mütze selbst wieder runter zu ziehen.
    Grüßt Kaddaa

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze von Deinem Süssen finde ich auch "besser".

    Bei Deiner Mütze würde ich vielleicht eine andere Garnfarbe wählen und die Mütze mehr in den Nacken ziehen dann sieht es nich so "Pott/Topf-mäßig aus",sondern eher etwas frecher.

    LG Sarah die auch jede Menge häkelt aber keinen blog hat

    AntwortenLöschen
  3. Ich schliesse mich den zwei Damen an, ich würde es auch noch mal versuchen die Kappe mehr in den Nacken zu ziehen und vielleicht etwas seitlich zu tragen.

    Die Mini Mütze ist super schön und sehr praktisch mit der Schlaffunktion, klappt allerdings nicht bei jedem Baby :-)

    Dir vielen lieben Dank für diese tolle Idee, ich habe sehr gerne mitgemacht und fand es sehr spannend zu sehen was die andere für Ideen haben.

    LG Levje

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt diese freche Schiebermütze auch in der erwachsenen Version. Und zum Blau deines Wintermantels passt sie doch gut!

    Danke für die Initiative und das Supporten - ohne dich hätte ich heute mit Sicherheit keinen selbst gefilzten Hut, und jetzt habe ich schon zwei!

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Die Mützen sind toll und ich beneide Dich um die Schlaffunktion!

    Allerdings finde ich auch, dass Dir das Blau nicht steht. (Wenn ich mal so direkt meine Meinung sagen darf. Aber Du hast ja auch gefragt.) Auch die anderen Blau- und Lilatöne Deiner heute gezeigten Kleidung machen Dich blass. Ich kenne mich zwar nicht so aus, aber ich denke mal, Du bist ein Frühlingstyp. Vor allem Dein Glückskleekleid und die tollen Herbstfotos vom 24. Oktober zeigen das. Da siehst Du wunderschön aus, alles an Dir leuchtet.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hella!
    Ja, versuche doch mal die Mütze mehr in den Nacken zu schieben. Die Mütze an sich ist wirklich schön - in "Groß" und in "Klein". Große brauchen vielleicht nur andere Tragepositionen. ;-)
    Lieben Dank nochmal - das war eine tolle Aktion!!
    Und ehrlich - ich habe keine Ahnung, wo Ihr auf Großelternbesuch wart.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Mützen toll! Probier ein wenig rum, sicher findest du deine Lieblingsvariante.

    Hab mal ne Frage: Darf ich meine Escargot-mÜtze hier mit verlinken? Quasi außer Konkurrenz;o)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde beide Mützen gut! Deine (große) Mütze sieht auf dem Bild, wo Du den Kopf so ein bißchen schief hältst, klasse aus. Und Mr. Minis Mütze ist so niedlich. Der kleine Kerl ist aber auch schon ordentlich gewachsen.

    Jedenfalls eine klasse Aktion, danke nochmal an dieser Stelle!

    Führte Dich der Großelternbesuch evtl. in den Großraum Stuttgart? Mir kommt der Blick so bekannt vor. Ist das in der Nähe von Ludwigsburg? (Bin schon so lange aus Süddeutschland weg, dass ich gerade nicht mehr auf die Reihe kriege, wie die Burg heißen könnte...)

    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich mag auch beide Mützen. Die MiniMütze ist so niedlich! Der Minimützenträger natürlich erst recht ; )
    Aber ich denke auch, du solltest die Mütze etwas "schräger" aufsetzen.

    Vielen Dank für diese tolle Aktion!

    liebe Grüße
    anne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Hella!
    Beide Mützen sehen toll aus, ich mag ja Farbfleckse im Winter sehr gern. Ich kenn das aber sehr gut wenn man mit einem Stück nicht 100% zufrieden ist. Ich mach das dann immer so: oft lass ich sie an meiner Schneiderbüste hängen oder zumindest dort wo ich sie immer sehen kann. Mir ist aufgefallen, dass ich die Dinge doch mag im laufe der Zeit. Probier es einfach aus. Setzt sie auch mal auf der Straße auf und beobach dein Umfeld wie sie auf dich und deine Mütze reagieren.
    Und: ein ganz herzliches Dankeschön an dich für die tolle Organisation und die Idee! Hat mir sehr gut gefallen und ich hab tolle neue Blogs entdeckt die ich wohl öfters besuchen werde! Vielen dank!
    Sei lieb gegrüßt, Ka.Ho.

    AntwortenLöschen
  11. Erstmal noch ein dickes Dankeschön für die tolle Organisation und die Idee!!! So ist mein Mützchen für den Winter sicher fertig geworden :D
    Die Mütze Deines Juniors ist wirklich spitze so wie sie ist. Sie steht ihm auch echt prima. Und wenn sie dazu noch den Schlaf fördert - Perfekt!! Werde ich dann beim nächsten Baby auch mal ausprobieren ;)
    Deine Mütze würd ich auch mal versuchen etwas schräg/seitlich zu tragen, damit sie etwas keck und gewollt aussieht. So find ichs ehrlich gesagt auch nicht ganz so passend. Da geb ich Dir recht.
    Jedenfalls hat es total Spaß gemacht, hier mitgemacht zu haben :D
    Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde beide Mützen toll, aber vielleicht solltest du deine Mütze wirklich erstmal anders getragen versuchen, wie meine Vorrednerinnen ja schon alle vorgeschlagen haben. Vielleicht wirkt sie dann ganz anders....? Auf jeden Fall wollte ich mich nochmal für die tolle Aktion bedanken, aus dem Plan eine Mütze zu stricken ist tatsächlich eine geworden... und irgendiwe bin ich gerade (sehr überraschend) im Strickfieber.... also danke daür :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Das passt zwar nicht zum Post, aber krass, wieviel besser dir die kurzen Haare stehen!
    Die Mützen sind beide cool!
    Toll, dass du ein Mützenkind hast.... meine beiden Monster tragen nie welche...

    AntwortenLöschen
  14. Mütze hin, Mütze her: Es sind ganz hinreißende Bilder von euch beiden. Vor allem das obere.
    Genial ist die Schlaffunktion. Das müsste ich glatt mal an mir selber ausprobieren, kann ich doch oft nicht so schlafen wie es gut wäre.
    Herzlichen Gruß
    Tally

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde auch dein Donegal Cap sehr schick. Es ist eben etwas anderes, weil es nicht die "typische" Mützenform hat. Und ich finde, dass sie auch gut zu deinem Mantel passt. Also definitv ein "Cooles Cap" =) Ansonsten kann ich mich aber dem Vorschlag hier auch anschließen, die Mütze vielleicht ein wenig weiter runterzuziehen? Dann sitzt sie ein bisschen anders und du fühlst dich damit vielleicht wohler?
    Danke auf jeden Fall für Orga und Idee. Es hat Spaß gemacht, mitzumachen =)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Hella,

    danke nochmal für die Organisation. Es hat Spaß gemacht, auch wenn mir ein Zeiträuber dazwischen gekommen ist.

    Dein Donegal Cap sieht sehr schick aus, passt perfekt zu deinem Mantel. Viel Spaß beim tragen.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  17. Ganz ehrlich, die graue ist suuuperschön. Auch mit den Ohrenklappen. Die Blaue , find ich , nicht soo das nonplusultra für Dich. Das so als Meinung von aussen. :)....schöner blog!
    Viele Grüße
    Lisa
    http://strohzugoldlisa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Ist das der Hohenasperg?
    Lieben Gruß
    Maggie

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!