Sonntag, 25. November 2012

Weihnachtskleid-Sew-Along 2012: Teil 1

Juchu, dieses Jahr mache ich mit! Letztes Jahr hat mich die Schwangeschaftsübelkiet lahm gelegt, aber dieses Jahr ist ja alles anders :-) Katharina hat zum Weihnachtskleid-Sew-Along 2012 gerufen und ich freu mich drauf! 



Heute gibt's Teil 1: Motivation und Link-Sammlung
"Was mag ich anziehen, lieber ein Kleid oder ein schickes Hosenoutfit? / Wo kriege ich den Schnitt her? / Wer hat eine Idee für einen tollen Blusenstoff? / Ich weiss schon was ich nähe und zwar das hier. / Kennt jemand einen Schnitt für so etwas? / Ich habe einen tollen Schnitt gesehen, den muss ich Euch unbedingt zeigen. / Ich weiss noch garnicht was ich nähen soll."

Es fühlt sich ungewohnt an, aber ich weiß schon, was ich nähen möchte! Und ich habe vor ein paar Tagen auch schon angefangen... Als Jungmama muss man schließlich die Feste feiern wie sie fallen bzw. die Zeit nutzen, wenn man sie gerade hat ;-) Es wird Simplicity 2403, das ich neulich bei Catherine gesehen habe:



Ich werde die Version mit Reverskragen und 3/4-Arm nähen. Die geneigte Leserin wird sich vielleicht fragen: Oha, Miss Margerite wagt sich wieder an eine englische Anleitung! Oh ja, und ich bin sogar recht angetan von der Anleitung, die dank der vielen Zeichnungen erstaunlich einfach zu verstehen ist. Die vielen Markierungen im Schnitt werden es mir zudem sehr leicht erleichtern, die vielen Teile korrekt zusammenzufügen. 

Einzig die Größenwahl und die angegebenen Maße in Inch haben mir etwas Kopfzerbrechen bereitet. Nachdem ich dann jedoch endlich entdeckt hatte, dass es auf der Rückseite des Schnitts rechts neben den englischen Inch-Größen auch eine französische Übersetzung gibt, die natürlich mit cm arbeitet, war es doch nicht mehr so schwer :-)

Der Stoff ist rein farblich gesehen sogar recht weihnachtlich. Ein flaschengrüner Babycord von Stoff&Stil, dessen Farbe schwer zu fotografieren ist. Dieses Bild sollte die Farbe aber gut wiedergeben:


Cord ist kein waschechter Weihnachtskleid-Stoff, aber ein guter Kompromiss, da ich das Kleid danach im Alltag weitertragen möchte. Die Knöpfe aus Perlmutt sind dafür etwas feiner. Ich könnte mir allerdings auch senfgelbe Knöpfe vorstellen, habe aber noch keine gefunden. Also falls da jemand von euch einen guten Tipp für mich hat...

Ideen für weitere Weihnachtskleider habe ich noch so einige. Ich halte sie hier mal fest, vielleicht kann das als Inspirationsquelle für meine Weihnachtskleid-Kolleginnen nützlich sein:

  • Ursprünglich wollte ich eine Winterversion des "Fame"-Kleids  (Jurk 22, Knipmode Juli 2011) aus smaragdgrünem Wollstoff nähen. Inzwischen habe ich aber Zweifel, ob sich dieser luftige Schnitt für einen Wollstoff eignet. Immerhin habe ich aber mein Vorhaben in die Tat umgesetzt, ein Test-Oberteil in Gr. 38 aus Nessel zu nähen! Das sitzt wirklich besser - danke an Daxi für den Anstupser! Die Änderungen sind auch schon auf den Schnitt übertragen *auf die Schulter klopf*.
  • Ein figurbetontes Nickikleid mit Sternen (z.B. türkis auf dunkelblau) stelle ich mir auch sehr schön vor. Ich hatte mal ein petrolfarbenes Nickikleid nach Modell 103B aus der Mai-Burda 2009 genäht. Das trage ich heute noch gerne und werde es mir sicher noch einmal nähen. 
  • Ich mag das Eva-Kleid sehr gerne und könnte es mir auch gut als luftige Weihnachtskleid-Version vorstellen. Durch den Wasserfallausschnitt ist es sogar stilltauglich - danke an Frau Knopf für den Tipp!
Bildquelle: Eva-Dress von yourstylerocks.com 

Und was die anderen Damen heute so umtreibt, kann man in Katharinas Linksammlung nachlesen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und uns allen viel Spaß beim Weihnachtskleid-Sew-Along! Eure Hella

Kommentare:

  1. Der Schnitt ist toll! Ich habe heute schon so viele neue Schnitte entdeckt, dass die imaginäre Nähliste immer länger wird. Ich bin gespannt, wie dein fertiges Werk aussieht und ob du doch noch senfgelbe Knöpfe entscheidest.

    LG,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. da bin ich ja mal gespannt! bei dem simplicity schnizt passe aber auf- der fällt fast eine nummer kleiner aus. das haben wir(ein paar nähbloggerinnen ) gerade wieder festgestellt.
    viel erfolg!
    lg, andrea

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt der Schnitt auch sehr gut, kann ich mir super zu Dir passend vorstellen! Und der Cord ist sehr schön - ich bin ja schon mal sehr gespannt!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Der petrolfarbene Cord sieht Super aus und mit senfgelb kann ich mir das sehr gut vorstellen! Das Kleid Eva hat's mir aber auch sehr angetan, vielleicht ändere ich mein Vorhaben noch einmal;-) viele Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid kann ich mir super an dir vorstellen. Und ich finde es auch total passend den Cordstoff zu nehmen, so wird es nicht nur schick, sondern auch praktisch!

    AntwortenLöschen
  6. jaaaaaaaa, genau das braucht ein weihnachtskleid - eine weihnachtliche farbe :)

    schnitt und stoff finde ich sehr schön. und besonders.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  7. Ah Simpli 2403. Schöner Schnitt. Das der Schnitt klein ausfällt kann ich nur bestätigen. Mein Kleid ist sehr sehr knirsch. Ich habe es noch nicht gepostet. Bisher kam ich bei Simple mit Größe 12 sehr gut hin und musste eher alles kleiner und enger machen. Bei diesem war 12 zu klein, besonders im BU. Leider habe ich damals nur die kleine Schnittgruppe gekauft (Gr. 4-12).
    Ich wünsch dir viel Erfolg und bin gespannt auf deine Fortschritte.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh, da bin ich gespannt :) Die Farbe des Stoffes ist ja wunderschön.....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab das Kleid in der Version auch schon genäht und finde Deine Stoffwahl sehr gelungen, Cord ist ideal, glaub ich.
    Wie Frau Burow schon erwähnt hat, es fällt klein aus...entweder Probemodell oder gut abmessen und vergleichen...
    Viel Spaß, ich liebe den Schnitt! Katharina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!