Donnerstag, 7. Februar 2013

Helipulli und Babyjeans

Aus dem letzten Jahr habe ich noch ein bisschen Nachholbedarf. Es sind einige schöne Sachen für Mr. Mini-Margerite entstanden, die ich hier gar nicht gezeigt habe. Aber diese Kombination MUSS hier unbedingt festgehalten werden, da ich sie so mag! Als der kleine Mann sie neulich wieder trug, hab' ich schnell Fotos gemacht.

Ja, der "Schatten" auf der Schulter ist allerbeste Babysabber... ;-)

Die Jeanshose ist aus einem leicht dehnbaren Stoff, aus dem ich auch eine Hose für mich genäht habe (auch noch nicht gezeigt, pfui pfui)
Schnitt: Babyhose von Klimperklein, hier in Gr. 80 mit rotem Bauchbündchen und Gummizug an den Beinsäumen. Sitzt eher schmal, aber momentan noch gut (bei 72 cm Körpergröße). Könnte ich beim nächsten Mal auf Zuwachs gleich in Gr. 86 nähen oder bei festen Stoffen an den Seiten etwas mehr zugeben.


Der Pulli mit Helikopter ist mein Weihnachtsgeschenk für den Kleinen gewesen. Aus dem hellgrauen Sweat und dem dunkelblauen Bündchenstoff hat sein Papa zu Weihnachten eine neue Yogahose bekommen. Der Rest reichte locker für einen kleinen flauschigen Pulli.
Schnitt: Modell 4 aus ottobre 01/2011, in Gr. 80
Unter anderem diesen Schnitt hatte ich bei Minnies entdeckt und daraufhin das Heft nachbestellt :-)
Applikation: zum Aufbügeln/-nähen von Stoff & Stil


Der Pulli-Schnitt eignet sich für dehnbare Stoffe und sieht eigentlich keine Knöpfe an den Schultern vor. Da der Sweat aber nur wenig dehnbar ist, ließ sich der Pulli leider nicht über den Kopf ziehen. Da habe ich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion nachträglich die Druckknopfleiste an der Schulter angenäht. Wer das von vornherein so machen möchte, schaut bei Steffi von Herzekleid vorbei, da gab es mal ein tolles Tutorial für ein Babyshirt mit geknöpfter Schulter zu sehen!

Quietschvergnügt *herz*

Beim nächsten Mal werde ich den Pulli also lieber aus einem sehr dehnbaren Stoff nähen, mal gucken, ob er dann über den Kopf passt.... Wenn es nach Mr. Margerite geht, mache ich lieber gleich die Version mit Knöpfen, da er das praktischer beim Anziehen findet. Ja, die Sachen müssen den Papa-Test bestehen, sonst taugt das alles nichts :-)

Viele liebe Grüße und schon 'mal ein schönes Wochenende!
Eure Hella

P.S.: Die Fortbewegungsversuche des kleinen Manns sind inzwischen übrigens erfolgreich! Er robbt seit etwa Ende Januar und inzwischen klappt es immer öfter mit einer besonders süßen Art des Krabbelns: Im Vierfüßlerstand tapsen die kleinen Hände eins-zwei-drei nach vorne und dann werden beide Knie zusammen nachgezogen. Unser kleiner Frosch, hihi...

Kommentare:

  1. Wasfür ein süßes Outfit mit süßem Inhalt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr hübscher Pullover. Und die roten Knöpfe dazu, schön.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die Kombi ist ja wirklich supersüß! Vor allem der Pulli gefällt mir ganz ausgezeichnet :)

    Ganz liebe Grüße von
    aennie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Du machst wirklich wunderschöne Sachen!
    Bin auf deinen Blog gekommen über die Geburtstagsyoga-tasche.
    Verrätst du wie ich zu dem Schnitt komme oder gibst du ihn vielleicht weiter?
    Würde mich sehr über eine Antwort von dir Freuen!
    Liebe Grüße
    Stefanie Köberl
    (stefaniekoeberl@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, der Pulli sieht mit den Knöpfen gleich noch viel besser aus. Hätte ich gar nicht erkannt den Schnitt. Und einen Helikopter als Applikation muss ich mir merken.

    Das mit dem Papa-Test kenn ich. Den Schlafanzug (5. Villikko) aus der aktuellen Ottobre brauch ich gar nicht nähen. Da weiß ich vorher, dass der vom Papa boykottiert werden würde. So ein Schlafanzug MUSS durchgehend zu knöpfen sein ;-)

    Lieben Gruß
    minnies

    AntwortenLöschen
  6. Achso und wenn du jetzt schon in Größe 86 nähst, dann gibt es ja bestimmt bald die tolle Back to the 70s Hose aus der Ottobre 1/12, oder? Darauf freue ich mich auch schon so, aber wir wollen hier ja erst noch in die 74 reinwachsen. ;-)

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!