Donnerstag, 14. Februar 2013

Mei Tai Babytrage

Beim letzten Post hattet ihr mich gefragt, ob ich meine Zwischenprojekte nicht auch schon 'mal zwischendurch zeigen kann. Na klar, mache ich! Den Anfang macht heute der Mei Tai.


Ein Mei Tai ist eine asiatische Variante des Tragetuchs und besteht aus einem Stoffbeutel mit Abnähern, an dessen Enden Bindebänder und - wie bei dieser Variante - ein Hüftgurt angebracht sind. Meinen Mei Tai habe ich nach einem ebook von Frauke alias "Kleinigkeit" genäht. 


Zugegebenerweise hatte ich großen Respekt vor diesem Nähvorhaben. Von einigen habe ich gehört: "Fang einfach an, das erklärt sich dann Schritt für Schritt von selbst ." Stimmt! Und inzwischen weiß ich gar nicht mehr, warum ich so lange gezögert habe :-) Das Einzige, was länger gedauert hat, war das Polstern und Nähen der langen Bindebänder. Und natürlich die Stoffauswahl, denn die musste ja auch Mr. Margerite zusagen.


Der Schnitt ist einfach und die Anleitung gut zu verstehen. Frauke hat viele Fotos verwendet und gibt Tipps, wie man sich bestimmte Schritte im Nähprozess erleichtern kann (z. B. wie man einzelne Abschnitte der Bindebänder abpolstert und das Ganze trotzdem prima wenden kann) und wie man den Mei Tai durch bestimmte Nähte strapazierfähig und damit sicher macht. 


Als Stoffe eignen sich feste Stoffe ohne Elastizität. Meine Wahl: Bindebänder aus türkisfarbenem Leinen, Hüftgurt aus braunem Leinen (das ist heute auch zufällig der Stoff, aus dem mein Rock gemacht ist), Kopfstütze aus braunem Feincord und Beutelteil aus dickerem Eulenstoff von Kokka. 

Ohne Baby sieht der Mei Tai dann so aus:


Mein Fazit: Der Mei Tai trägt sich durch die breiten, gepolsterten Gurte sehr gut. Ich habe ihn in Größe 74/80 genäht und die Bänder einige cm verlängert (weil wir große Eltern sind), sitzt prima! Mr. Mini-Margerite kichert immer, wenn ich ihn hineinsetze und dabei ein wenig hüpfe, damit er mit seinem Popo gut in den Beutel rutscht ;-)

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche - hier scheint momentan bei leichten Minusgraden ganz wunderbar die Sonne ins Zimmer!
Eure Hella

P.S. / Nachtrag 15.02.13: Bei Nikole habe ich gerade entdeckt, dass sie Anfang Februar ebenfalls einen MeiTai nach dem ebook von Kleinigkeit genäht hat. Ihre Beschreibung zum Nähen und zum Tragekomfort könnt ihr hier nachlesen.

Kommentare:

  1. Der ist superschön geworden!! Ich liebe MeiTais, der Zwerg pennt tagsüber immer noch ausschließlich darin ein (und im Buggy, aber das nur manchmal...) allerdings mittlerweile auf dem Rücken, vorne ist er allmählich zu schwer geworden.

    glg!!
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. Dein MeiTai ist sehr schön geworden.
    Jetzt bin ich am Überlegen ob ich mir doch einen nähen sollte....Mhhhh

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen
  3. Klasse!
    Eine Freundin hat mich gefragt, ob ich ihr einen nähen kann. Vielleicht gehe ich es ja doch an.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich habe auch noch Respekt vor der MeiTai und deswegen noch nicht genäht. Vor allem die langen Gurte, die zu polstern sind schrecken mich ab. Deiner sieht Klasse aus und ich muss mich auch mal wgen, denke ich.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Superschön, ganz tolle Stoffkombination! Musst du jetzt für jede neue Grösse deines Minis einen neuen Beutel nähen??
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke schon... Man vermisst das Kind vor dem Zuschneiden und nimmt 2 Maße (Breite = Stegbreite zwischen den Kniekehlen und Länge = Rückenlänge), die man dann mit den Größen auf dem Schnittbogen vergleichen kann. Man kann dann variieren, falls notwendig. Ich habe auch gemessen, das kam aber mit der Kleidergröße gut hin.
      Ich denke aber, dass ihm diese Größe erst mal eine Weile passen wird.
      Liebe Grüße! Hella

      Löschen
  6. Wunderschön, die Stoffauswahl ist toll :-) Leider ist meine Tochter mit ihren 12 Kilo schon etwas zu schwer zum Tragen, und inzwischen läuft sie lieber. Tja! Dann also beim zweiten Kind ;-)
    Liebe Grüße
    Katarina

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie wunderschön!
    Das sieht schon sehr aufwendig aus.
    Getragen habe ich unser Mädchen auch sehr gerne.
    Zuerst im Tuch und dann in etwas ähnlichem wie Deinem mei-tai.
    Einer Manduca. Gekauft, denn genäht habe ich da noch gar nicht.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie schön! Der MeiTai sieht toll aus! Das ist jetzt der zweite MeiTai, den ich diese Woche bewundere. Das E-Book schlummert hier im PC vor sich hin. Für den Strampelmann nähe ich ihn aber wohl nicht mehr. Ich trage ihn gerne im Tragetuch, was ich mittlerweile schon sehr schnell binden kann :) ... Beim 2. Kind kommt dann hoffentlich das MeiTai-Ebook zum Einsatz!

    Herzlichst
    die Katja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Hella,
    vielen Dank fuers Vorstellen des MaiTais! Hab mich sehr gefreut. Gut sieht er aus! Wirklich schick! Ich habe auch schon oefter ueberlegt, ob ich so einen mal naehe. Bei einem weiteren Kind werde ich das auf jeden Fall tun. Mich hatte insbesondere interessiert, welche Stoffe man verwenden kann; ob es "Tragetuch"-stoffe sein muessen...
    Viel Spass beim Tragen und mobil sein (so ohne Kinderwagen!)!
    Liebe Gruesse
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Der ist ja wirklich toll geworden. Vor allem die Stoffe schauen sehr schön zusammen aus.
    Ich schiebe das Projekt MaiTai nähen auch schon seit einiger Zeit vor mir her, hauptsächlich weil ich gar nicht weiß, wie anfangen (und weil ich großen Respekt vor dem Polsternähen habe). Bisher habe ich dann halt doch immer zum Tragetuch gegriffen. Aber bis das Maikäferchen geschlüpft ist, will ich auf jeden Fall auch einen MaiTai haben. Jetzt habe ich zumindest schon mal einen Anhaltepunkt und werde mir wohl auch mal das eBook zulegen.
    Liebe Grüße,
    Florentine

    AntwortenLöschen
  11. Das ging ja schnell mit dem Zwischendurch-Post! Danke! Der MeiTei ist ein Traum, so etwas hätte ich auch gern... hab mich aber auch nicht drangetraut. Ich finde toll, dass du ihn für deine Körpergröße passend nähen konntest, das Problem hatte ich nämlich mit meinem ErgoCarrier. Größe 80 passt meiner Erfahrung nach sehr lang, damit kommst du sicherlich durch die warme Jahreszeit. Und danach will der Kleine vielleicht sowieso lieber laufen.

    liebe Grüße!

    Edna

    AntwortenLöschen
  12. Um diese Anleitung schleiche ich seit Jahren herum... Zuerst habe ich es mir nicht zugetraut, dann hatte ich keine Zeit und jetzt ist das Kleine Baby bald schon 1 Jahr. Ob es sich noch lohnen würde?
    Es sieht jedenfalls sooo toll aus!!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Der steg sollte noch verstellbar sein....

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!