Montag, 18. Februar 2013

UFO-Angriff Finale

Oder: Es war einmal ein UFO (= unfertiges Objekt).
Eins? Naja, also ein paar mehr waren es schon ...


6 Wochen haben wir uns tapfer gehalten. Mit Höhen und Tiefen.
Aber nun ist es soweit! Heute treffen wir uns zum Finale:
  • Unsere fertigen / ehemaligen UFOs
  • Hand auf's Herz: Welche UFOs haben den Angriff unbeschadet überstanden?
  • Ich freu' mich schon auf meine Belohnung, und zwar...

Mädels, ich fand's toll mit euch! Und ich bin sehr froh, diese Aktion gestartet zu haben. Denn ohne euch wäre ich sicher immer noch von diversen UFOs umgeben. Gemeinsam so etwas anzugehen hat mir sehr viel mehr Spaß und mich ungemein motiviert!

Hier kommt meine Auswertung:
Juchuuuu, ich habe es tatsächlich geschafft und bin in bester Feierlaune! Dazu brauche ich Musik:


Die 6 von 10 UFOs, die ich mir laut Schlachtplan vornehmen wollte, sind fertig! Seid ihr auch große Fans von Vorher-Nachher-Bildern? Na dann lasst uns doch mal schauen:

0) Die D-Mark-Socke
Ähm, ja, dieses UFO ist schon vor Start der Aktion fertig geworden, da es mir aufgrund seines Alters so peinlich war. Es war über 10 Jahre alt und auf dem Regia-Anleitungsheft stand noch ein DM-Preis...



1) Der lustlose Loop (UFO 1)
Hier gibt es nur ein Vorher-Bild. Er wurde nämlich wie geplant aufgetrennt. Und ein Foto von einem aufgewickelten Wollknäuel fand ich dann doch zu unspektakulär.


2) Die sommerliche Häkelweste (UFO 4)
Voller Vorfreude habe ich sie fertig gehäkelt und dann stellte sich heraus, dass sie mir zu groß ist (Größe L). Ganz klares FAIL! Und tragisch, denn bisher wartet das arme Ding leider immer noch auf jemanden, der sie tragen kann und möchte, schnüff... Also falls jemand noch Interesse hat, beim 2. Zwischenstand könnt ihr alle Infos zur Größe etc. nachlesen.



3) Mr. Mini-Margerite's Leucht-Shirt (UFO 2)
Fertig, und das passende Halstuch mit türkis-gestreifter Rückseite auch. Die eingesetzten Streifen an der Seite, um es etwas zu vergrößern, haben sich als optisches I-Tüpfelchen herausgestellt. Es wurde von Mr. Margerite das "70er-Jahre-Rennfahrer-Shirt" getauft und wird vom Mini fleißig getragen.



4) Die Hexagon-Träumerei (UFO 5)
Ein Quilt à la Grandmothers Flowergarden ist ein Traum. Aber alles mit der Hand nähen? Das war mir zu langwierig. Aber Hexagons ohne Handnähte haben mich sehr gereizt. Wie das geht, habe ich 'mal in einem Tutorial beschrieben. Ursprünglich war dieses Projekt als Krabbeldecke geplant, nun ist daraus ein tolles großes Bodenkissen (90x90) geworden.  



5) Awesome Amineko (UFO 7)
Darüber werden sich jetzt viele von euch freuen, oder? In den Kommentaren begeisterten sich überraschend viele für dieses Projekt, gaben mir Tipps für die Füllung und motivierten mich zum Fertigstellen. Ist aber auch ein putziges Kerlchen, dieses Katzenhäkeltier. Und wie soll sie nun heißen, meine Amineko? 
Die Anleitung findet ihr übrigens nicht nur im Buch, sondern auch for free (auf Englisch, aber sehr verständlich, mit Häkelschrift + Bildern). Die Fotos und kleinen Geschichten im Buch sind allerdings so klasse, dass ich diese Investition allen Amineko-Fans unbedingt ans Herz legen möchte!


Mit dem Granulat (Granulex grobkörnig) habe ich übrigens nur den Bauch gefüllt (wie angegeben mit 2/3 Granulat und 1/3 Füllwatte). Das Granulat habe ich in einen Feinstrumpf eingeknotet, da es - obwohl es grobkörnig ist - mit etwas Druck leicht durch die Maschen rutschte. In den Händen und Füßen sorgt eine Holzkugel für die nötige Schwere und Fülle. Der Kopf ist mit Watte gefüllt.


6) Das Sack-Putzkittel-Kleid (UFO 10)
Eine wundersame Verwandlung in ein passendes, schmal geschnittenes und trotzdem figurumspielendes Polokleidchen ist geschehen. Und wie?

Ich habe die auftragenden Nahttaschen herausgetrennt, die Seiten schmaler gemacht und dabei eine Taillierung eingearbeitet. Im Rücken habe ich senkrechte, keilförmige Abnäher (von den Schulterblättern bis zur Hüfte) gesetzt, die mir Mr. Margerite super abgesteckt hat. Die Ärmel und die Gesamtlänge habe ich gekürzt, ebenso das türkis-grün-gestreifte Saumbündchen. Ursprünglich wollte ich noch Druckknöpfe an der Blende anbringen, habe mich aber dagegen entschieden, da sie die Optik des Ausschnitts nur stören würden. Das Ganze ging erfreulich schnell!


So gefällt es mir gut. Nur die passenden Schuhe und Strumpfhosen habe ich für dieses Wetter noch nicht entdeckt. Ich denke, dass ich es auch eher im Sommer mit Sandalen oder "leichtem Schuhwerk" ;-) tragen werde.


Im Verlauf der Aktion habe ich beim Schränkedurchforsten noch 2 weitere UFOs entdeckt, die sich bei der Bestandsaufnahme im Januar wohl zu gut versteckt haben, diese Schlingel!

Was wird nun aus ihnen?

Angefangener Laceschal: Ich habe die 40 bisher gestrickten Reihen kurz und schmerzlos (naja, fast...) aufgetrennt. Erst kurz danach entdeckte ich den Kommentar der lieben Ina, die ich auf unserem Nordlichter-Bloggertreffen bereits persönlich kennenlernen durfte. Sie schlug mir ein tolles Tauschgeschäft vor: Sie strickt den Schal für mich zu Ende und ich nähe für sie eine Tasche. Dass ich das begonnene Stück schon aufgetrennt hatte, hat sie mir zum Glück verziehen und strickt ihn trotzdem für mich. Danke liebe Ina, ich freu mich sehr, dass wir diesen Tausch machen!   


Erdbeer-Beutel: Ich werde ihn aus nostalgischen Gründen fertig machen. Denn diese Tasche ist - wenn ich mich nicht irre - das Teil, was ich bei meinem 1. Nähtreffen mit Elisa angefangen habe. Und so ein Beutelchen ist praktisch für unterwegs und sieht - zu einer Erdbeere zusammengetüdelt - auch noch hübsch aus. Wer auch Lust auf solch einen Beutel hat, findet die Anleitung hier.


Und die anderen 4 UFOs, die ihr noch aus der Bestandsaufnahme kennt?
  • Die Wechselklappen Wundertasche (UFO 3)
  • Der langatmige Strickrock (UFO 6)
  • Das Probehäkeldings (UFO 8)
  • Die aufgetrennte Horror-Hose (UFO 9)

Diese UFOs möchte ich im Laufe des Jahres fertig machen. Ihr seht, ich möchte sie nicht vergessen, aber mir auch keinen Stress damit machen. Na mal sehen, ob das klappt. Ich verspreche hier zu berichten! Ansonsten müsst ihr mich bitte mal sanft in den **** treten ;-)

Insgesamt also noch 6 UFOs to go, puh... Da war meine Einschätzung, dass ich während der 6-wöchigen Aktion nur eine Auswahl meiner UFOs erledigen kann, doch ganz richtig. Bei den meisten UFOs gab es doch recht viel zu tun, damit sie fertig werden.

Jetzt freue ich mich schon sehr auf meine Belohnung! Und zwar plane ich einen schönen Ausflug zur Glücksmarie, um meine Gutscheine aus 2012 für schöne neue Stoffe einzulösen und anschließend einen leckeren Kakao und Kuchen im Kafayas zu genießen.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Eure Hella

Kommentare:

  1. SUPER - die Aktion hat sich wirklich gelohnt. vor allem toll, dass du den Schal gestrickt bekommst und die Bezahlung find ich auch fair *g*
    Ich nähe noch nicht so lang und hab mich dezent aus der Aktion zurückgehalten, auch wenn ich eigentlich auch ein UFO habe/hatte. Den mach ich heut noch fertig, ist nur noch bissel Fäden vertüddeln und dann stell ich meinen Aus-alter-Jeans-mach-neu-Rock in meinem Blog vor.
    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hella,
    auf den Erdbeerbeutel und das Häkeltuch bin ich gespannt.
    Das Ex-Putzkittelkleid ist toll geworden,jetzt bräuchte es eigentlich einen anderen Namen?! Steht Dir sehr gut.
    Vielen Dank für deine tolle UFO-Aktion. Fühle mich ganz befreit und motiviert die restlichen UFOs auch noch zu schaffen.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
  3. Da ist ja was gegangen!Komischwerweise ist Deine Aktion mir heute in den Sinn gekommen und sehe nun so einen tollen Erfolg!! Die Weste sieht super aus, doch ich trage leider Grösse S.... Die Mietze ist super und der Tipp mit dem Strumpf und dem Granulat merke ich mir!! Die Holzknöpfe hast Du gleich während des Häkelns eingelegt? Auch eine gute Idee! Bei Kleinkindern hab ich die Hände und Füsse jeweils nicht befüllt.
    Wünsch Dir weiterhin viel Freude beim Nähen!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  4. Hi,

    beeindruckend! Besonders das Kleid gefällt mir super. Leider funktioniert der Link zur Katzenhäkelseite nicht. Kannst dzu ihn bitte nachpflegen?! ich wollte mich immer schonmal am Häkeln probieren :-)

    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit, vielen Dank für deinen Hinweis! Ich habe den Link jetzt richtig gesetzt. Die Anleitung gibt es hier: http://www5a.biglobe.ne.jp/~mite/diagram/crochetedCat.html
      oder über ravelry: http://www.ravelry.com/patterns/library/amineko-crocheted-cat
      (hier sind auch viele Beispiel-Aminekos zu sehen).
      Liebe Grüße von Hella

      Löschen
  5. Mann, warst Du fleißig !!! Vielen Dank für diese Aktion !! Obwohl ich keine eigenen Blog habe, hat mich Dein Aufruf ebenfalls animiert, endlich mal einen Teil meiner Ufos abzuarbeiten. Und was soll ich sagen, ich habe endlich meine beiden Walkkleider Kassak Texel und Punjab vollendet (fehlte bei beiden nicht viel), ein braunes Bolero-strickjächenjäckchen zusammen genäht sowie den Pullunder Stockport, der hier schon fast 2 Jahre unvollendet wegen schwieriger Kragenpasse rumlag - der totale Frust !! endlich zuende gestrickt, eine zu klein geratene Mütze (hatte ich bei Deiner Mützenaktion im Herbst mir gestrickt - "rose red")aufgeribbelt und passend neu gestrickt. 2 weitere Ufos(Bettwäsche für meine Tochter und das Frühlingsjäckchen Soay) sind als nächstes dran. Liebe Hella, das hat richtig Spaß gemacht. Ich liebe Deine Aktionen - auch ohne Blog und ein paar Ufos lasse ich glaube ich bis zum nächsten Mal !? LG von Frauke aus Dahme

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe deine UFO Aktion mit Bewunderung verfolgt und finde, du kannst wirklich stolz auf dich sein! ( Alle anderen, die mitgemacht haben natürlich auch!) Ich persönlich kann mir aber gar nicht vorstellen, soviele angefangene Dinge liegen zu haben. Wie passiert das? Manchmal find ich mich selbst ja sehr anstrengend, weil ich immer erst ein Teil fertig mache, bevor ich ein Neues anfange, aber in dem Fall hat es vielleicht sogar auch was Gutes ;) Die Häkelkatze hat es mir auch angetan, ich bin allerdings eher ein Häkelanfänger, bekommt man das auch mit weniger Erfahrung hin?
    Ich freu mich schon auf weitere tolle Sachen auf deinem blog, herzliche Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, das frage ich mich auch oft, woher diese vielen UFOs kommen. Ich denke, bei mir ist es so, dass ich plötzlich Lust auf ein Parallelprojekt bekomme und das andere erst einmal liegenlasse.
      Die Amineko kann man sicher auch als Häkel-Anfänger gut machen. Du musst nur feste Maschen häkeln können und Maschen zusammenhäkeln.
      Viele liebe Grüße! Hella

      Löschen
  7. Applaus, applaus!!!

    Ganz besonders gefallen mir das Häkeläffchen und das ehemalige "Putzkleid". Das steht dir jetzt echt super! Die Tipps zur Füllung des Äffchens waren mir auch neu. Vielleicht öffne ich mein Froschmädchen Annabelle nochmal. Vielleicht...

    Und ich finde es sehr menschlich, dass du nicht alle UFOs beendet hast! Wie müßten wir uns sonst alle in Grund und Boden schämen...

    GLG, Kate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Hella,

    wooow, du warst sooo fleissig und hast echt sooo viel geschafft und so tolle Sachen sind draus geworden. Das Kissen ist wunderschön und in den Awesome Amineko hab ich mich verliebt - wie schade, dass ich sowas so gar nicht kann! Ganz toll....

    Ich bin mit meinen Ufos immer noch nicht weitergekommen und das Finale findet wohl ein andern mal bei mir statt. So viele zu nähende Geschenke und Probenähereien sind dazwischen gekommen.... Aber irgendwann werden sie fertig, ganz sicher!!

    Danke, für die tolle Akiton!!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    PS: Danke für die Glückwünsche und ich drück die Daumen! ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Danke auf jeden Fall für die Aktion! Ich bin zwar nicht so wiet gekommen, wie ich geplant hatte, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Die Häkelkatze ist ja klasse - schade, dass ich für sowas so gar keine Verwendung habe.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  10. Hach, Miss Margerite ! Sooo eine schöne Aktion ! Startest Du die nächste davon bitte im Sommer ? Ohne Erkältungswelle und Faschingskostümstress ? Wobei, dannn kommt mir sicher die Apfelernte oder die Pflaumenschwemme in die Quere. Ich gebs zu, ich bin richtig, richtig neidisch. So viele schöne erledigte UFOs. Und ich hab auf halben Weg Waffenstillstand geschlossen. Sorry, nächstes Mal bestimmt.

    AntwortenLöschen
  11. Ich gratuliere allen UFO-Jägerinnen, die in den letzten Wochen erfolgreich ihre Werke vollendet haben. Mir hat die Aktion viel gebracht, auch wenn bei mir in den letzten zwei Wochen nichts Neues mehr passiert ist. Deshalb ist dieser Kommentar auch mein einziger Beitrag zum heutigen Finale.
    Liebe Miss Margerite; vielen Dank für die Aktion. Ohne sie wäre ich mit meinen UFOs nicht so weit gekommen.
    Liebe Grüße
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Hella,
    vielen Dank für diese tolle Aktion. Herzlichen Glückwunsch, dass Du so viele UFO's fertig gemacht hast. Ich bin mit meiner Ausbeute auch zufrieden, zumal ich mir diese Woche noch als Extra-Zeit gebe. Es ist echt schwer, ganz konsequent nur UFO's zu nähen, und ganz durchgehalten habe ich (gezwungener Maßen) ja auch nicht. Trotzdem bin ich unheimlich motiviert, den übrig gebliebenen UFO's im Verlauf des Jahres den Rest zu geben.
    Dein Putzkittel-Kleid gefällt mir jetzt unheimlich gut, und auch Deine Häkelkatze ist echt niedlich geworden. Weil noch keine einen Namen vorgeschlagen hat und Du sie ja anscheinend nicht Amineko nennen willst (warum eigentlich, ist doch hübsch), mache ich als alter Trecki mal den Vorschlag Lieutenant Uhura. Würde irgendwie zu UFO's passen.
    Liebe Grüße, Mirabell

    AntwortenLöschen
  13. Gratuliere zu deinem vollen Erfolg!
    Das Polokleid ist äußerst schick geworden, da hat sich das Umarbeiten richtig gelohnt.
    Die Katze find ich auch total süß! Wenn nicht akute UFO-Gefahr bestünde, würde ich so ein Projekt auch wagen wollen. Leider hab ich noch zu viel Unerledigtes hier herum kullern, das hat alles Vorrang.

    Trotzdem bin ich sehr guter (Näh)Dinge und möcht mich an dieser Stelle nochmals herzlich für diese Aktion bedanken! Das Shirt für meine Mum hätt ich dieses Jahr bestimmt noch nicht geschafft, wenn überhaupt jemals. Und das alleine hat mir so einen Stein von der Seele genommen, so dass ich mit neuer Motivation in die zukünftigen Arbeiten gehe. Also DANKE! Gerne schließ ich mich an, solltest du eine Fortsetzung des UFO-Angriffes planen!
    Viele liebe Grüße von Ena

    AntwortenLöschen
  14. Noch einmal danke für die Aktion!!!
    Deine sachen sind auch alle so toll geworden! Die Katze, das Kleid, das Kissen, einfach alles!
    Liebe agrüße, Katti Rocksaum

    AntwortenLöschen
  15. Uiuiui... 2 Minuten vor Ablauf der Frist habe ich noch meinen Link gepostet. Ich hatte im Kopf, dass am 25. der Tag der Entscheidung ist ;)
    Egal, ich möchte Dir also noch verspätet für diese tolle Aktion danken, Deine UFOS sehen spitze aus!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Hmpf, hab' das Finale verpennt (hätte aber außer ein paar Wollknäueln und ein paar Stoffstücken nicht viel zum Herzeigen gehabt). Nichtsdestotrotz war's eine tolle Idee, und ein UFO, nein zwei! hab' ich nicht mehr im Genick sitzen. Vielen Dank für Organsation und tröstende/ anspornende Worte.

    Dein "Putzkittel" ist ein klasse Kleidchen geworden. Schon erstaunlich, was ein paar Proportionen verändernde Modifikationen ausmachen können!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Hella!
    Dein Polokleid ist ja gar nicht mehr wiederzuerkennen - unglaublich! Und das Häkeltierchen ist total putzig, da hat sich die Aktion doch wirklich gelohnt!

    Übrigens: Vielen Dank für die Anti-UFO-Aktion, sie hat nicht nur mir sehr geholfen! Wie wärs mit einem regelmäßigen gemeinsamen "Klassentreffen" für die übriggebliebenen UFOs?

    Liebe Grüße
    Constance

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!