Donnerstag, 14. März 2013

Der rote Pullunder

Nachdem sich die petrolfarbene Version schon so gut bewährt hat, musste noch einer her: Ein Pullunder für unseren kleinen Mann. Dieses Mal in rot. Heute mit im Bild: Mr. Ducky!


Mr. Margerite mag dieses Modell sehr gerne, da es sich dank der Knöpfe auf beiden Seiten so leicht anziehen lässt (= Papatest mit Bravour bestanden *schulterklopf*). Die heutige Kombination ist vom Papa ausgesucht. Er fand rot zum grauen Streifenpulli so schön fresh. Pulli und Hose sind übrigens mal nicht selbstgemacht (ja klar, das gibt es hier auch), sondern von Mr. Mini-Margerites großen Cousins geliehen und gerne getragen.

Rot ist so schwer zu fotografieren, geht euch das auch so?
Aber egal, hier noch ein Bild auf dem Bügel und ein paar Details:
  • Strickmuster: BabyDrops 17-9 mit 4 Holzknöpfen, Gr. 74/80
  • Material: 3 Knäuel Drops Merino extra fine in rot
  • Änderungen: dieses Mal in Runden gestrickt (das geht sooo viel schneller) und 3 cm verlängert, damit der Pullunder noch eine Weile gut passt
  • Verarbeitungstipp: Bevor man die Schulter-Maschen für die Knopfleisten auf einem Hilfsfaden stilllegt, ein gutes Stück Faden (ausreichend für 3 Runden mit 16 Maschen) hängen lassen. So spart man sich das Ansetzen und spätere Vernähen eines neuen Fadens (und das Ganze 4x, es lohnt sich also). Die Knopfleisten an den Schultern werden nämlich erst gestrickt, wenn die Halskante fertig ist!
Von hinten ist der Pullunder schlicht und glatt links gestrickt. Na, kennt ihr das Buch, worin Mini gerade "liest"? Das Riesenbilderbuch von Ali Mitgutsch? Das hatte ich schon als Kind und Mr. Mini-Margerite liebt seins auch heiß und innig (von Opa Margerite gestiftet, dankeschön!).


Mit seiner braunen Strickjacke über dem Pullunder konnte unser Lütter letzte Woche sogar schon nach draußen und untersuchen, wie sich Gras anfühlt. Beim Großelternbesuch in Westfalen war der Frühling nämlich so nett, mal kurz vorbeizuschauen.
Der erste Krabbelversuch im Garten endete übrigens mit einem sehr skeptischen Blick, erschrocken hochgezogenen Händchen und Jammern - Mr. Margerite musste ihn "retten", woraufhin er das Abenteuer erst mal mit einem Schläfchen in Papas Armen verarbeiten musste. Beim 2. Versuch ging es schon besser :-)


Die schlichte blau-weiße Baumwollmütze kennt ihr noch von hier. Inzwischen passt sie auch...

Und sonst so? Mein erstes Frühlingskleid ist fertig!
Schnitt? Na, wieder mal mein Liebling "Brindisi" von Schnittquelle...
Aus diesem Stoff:


"The Birds and the Bees" von Tula Pink. Bin ganz verliebt! Stay tuned...

Eure Hella

Kommentare:

  1. Super schön. ich würde auch so gern stricken können, aber irgendwie ist das leider nicht so mein ding. hm.

    glg diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hella,

    dein Sohn ist wirklich süß in dem schicken roten Pullunder ! Und Pullunder sind unglaublich praktisch, der Bauch ist immer schön warm verpackt und die Hände sind frei zum Spielen oder Unsinn machen!

    Herzliche Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein fröhliches kleines Kerlchen! Süß! Die Bilder wären glatt für ein Baby Strickbuch geeignet.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  4. mir kommt es so vor, als wuerde der junge mann schneller wachsen als erlaubt.
    so schoen: alles ist neu fuer ihn. sein blick sagt: die welt ist wunderbar. und dass er eine pause braucht nach so viel neuen erfahrungen: versteh ich gut.

    lasst es euch gut gehen!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja echt erstaunlich, wie groß Mr. Mini-Margerite schon aussieht. Kaum zu glauben, dass er nur drei Wochen älter ist als unser Kleiner. Der ist immer noch mit dem Versuch zu Krabbeln beschäftigt. Wobei diverse Apple-Geräte sehr motivierend wirken ;-)

    Als ich den petrolfarbenen Pullunder bei dir gesehen hatte, wollte ich eigentlich auch einen stricken. Aber da ich damit ja noch so langsam bin, hab ich leider keine Zeit für noch ein weiteres Strickprojekt.

    Und ich bin gespannt auf die Bilder von deinem Kleid. Als ich am Mittwoch mal wieder mein Weihnachtskleid 2011 trug, stellte ich mal wieder fest, dass ich viel mehr Kleider brauche ;-)

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hella, ich weiß, ich hab schon eeeewig nicht mehr kommentiert (*schäm*), jetzt aber...!! Mr. Mini-Margerite sieht super knuffig aus mit dem Pullunder :-), wir haben auch immer noch zwei oder drei im Einsatz, die sind einfach zuuu praktisch. Ansonsten: auch die Wendemütze ist super schön geworden, deine Tasche echt ein Traum (besonders die Fisch-Seite finde ich SO cool!), ach ja, und der Mei Tai ist auch klasse! Hach! Irgendwas vergessen? :-) Müssen uns unbedingt mal wieder treffen (...vielleicht nach Ostern?) damit ich schon mal deine neuesten Werke vorab bewundern kann...! :-) liebe Grüße erstmal, Hella

    AntwortenLöschen
  7. Upps, dein Baby wird ja ein echtes kleines Kind;) So schnuffig ist er und der Pullunder steht ihm super!
    Aber mit dem Ali Mitgusch Wimmelbuch bin ich ja auf Kriegsfuß.. ich fand es als Kind schon voll doof,inzwischen auch etwas frauenfeindlich...-hmm kennst du die Wimmelbücker von Rotraut Susanne Berner? Meiner Meinung nach um Welten besser als die vom Ali;)

    AntwortenLöschen
  8. Euer Kleiner ist so entzückend! Bei seinem Lächeln geht einem gleich das Herz auf!
    Deine Stricksachen find ich auch sehr hübsch - rot ist eine wunderschöne Farbe für Jungs, wie ich finde.

    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Hella,
    hach der Knirps ist echt zum Knutschen! Da geht mir das Herz auf wenn er mich morgens im Büro anlächelt. Deine Sachen sind natürlich auch schön, aber ich habe nur Augen für den Süßen ;o)
    LG,
    Melanie

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!