Dienstag, 23. April 2013

Lieblingshemd für Mr. Mini-Margerite

Lieblingshemd. Der Name ist Programm, da bin ich mir ganz sicher!
Wobei das sicher nicht das einzige Hemd nach diesem Schnitt bleiben wird.


Schnitt: "Lieblingshemd" von der Erbsenprinzessin, auf Zuwachs in Gr. 86 genäht

Das Lieblingshemd gibt es in Gr. 80-134. Man kann zwischen 2 verschiedenen Einsätzen wählen: geschlossen mit Knöpfen oder offen mit Kragen. Dazu gibt es kostenlos eine Ergänzung, um Sweatshirt, Troyer oder Kapuzenpullover zu nähen.

Was mich fasziniert: Das Hemd ist ganz einfach zu nähen, da es keine schwierigen Details gibt, die man sonst so von Hemden kennt. Das wäre mir für ein Kinderhemd dann doch zu aufwändig. Und wie man sieht, ist das auch unnötig, denn es sieht ja auch ohne Manschetten und komplizierte Kragenlösung super aus!

Aus dem schönen luftig-leichten Baumwollstoff habe ich mir vor 2 Jahren mal eine Tunika genäht, kennt ihr die noch? Damals wusste ich noch nicht, dass aus dem restlichen Stoff mal ein Hemd für mein Söhnchen werden würde. Schon lustig.


Noch etwas zum Schluss: Seid ihr neugierig, wie es nach der durchgeschlafenen Nacht mit dem neuen Schlafsack neulich weiterging? Die Nächte "danach" waren ruhig, aber 1x wach geworden ist er dennoch. Mist, dachte ich, hätte ich das mal nicht so an die große Glocke gehangen. Nun ja, aber als Eltern lernt man vor allem eins: Geduld. Und siehe da: Die letzten 3 Nächte hat er wieder durchgeschlafen *freu*.

Wahrscheinlich liest dies jetzt die ein oder andere Mami mit Augenringen und denkt sich "menno, will auch". Ach Mädels, kommt Zeit, kommt Schlaf :-) Dafür sind unsere Abende momentan nicht mehr so der Hit. Mr. Mini-Margerite ruft uns oft im Halbstundentankt an sein Bettchen. Ruhig geschlafen wird erst, wenn Mama und Papa neben ihm liegen. Oder wenn er - wie in diesem Moment auch - in seiner Wippe im Wohnzimmer schlafen darf. Aber wie oben gesagt: Geduld, Geduld. Der junge Mann scheint uns gerade viel zu brauchen und das ist schon ok so.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und verspreche, beizeiten Tragebilder vom Lieblingshemd zu zeigen (aktuell finde ich es noch zu frisch dafür).
Eure Hella

Kommentare:

  1. Das Lieblingshemd ist wunderschön! (Deine Tunika aber auch!) Könnte ich mir auch sehr gut für unseren jungen Mann vorstellen :-) Deine Variante mag ich besonders, weil die Streifen so gut passen - sieht so nach "Fischerhemd" aus, das mag ich.
    Ach ja, und das Schlafen, das ist ein ewiges Thema. Und das sich in Geduld üben auch :-) Wenigstens geht es doch fast allen Eltern so ähnlich, und außerdem wird man ja reichlich "entschädigt" :-)
    Ganz liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt gefällt mir wirklich gut, und Deine Version ist sehr schön geworden! Das ist mal eine Alternative zu T-Shirts... (Für Mädchen kann man ja sehr einfach die unterschiedlichsten Sachen nähen, aber für Jungs...)

    Liebe Grüße, einen schönen Abend (und gute Nacht),
    Mond

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mond, bei Mädels soll das auch sehr süß aussehen, wenn man die Ärmelsäume mit Gummi versieht. Das probiere ich bestimmt mal aus. Ende Juni hat Antons Krabbelgruppenfreundin Geburtstag, das wäre vielleicht was, mal sehen :-)
      Auf jeden Fall stelle ich mir das Hemd auch toll im Sommer als Sonnenschutz vor. Luftig, aber langärmelig.
      Gute Nacht und lieben Gruß! Hella

      Löschen
  3. Wunderschön das Hemd. ich wollte eigentlich Bjarne für unseren nähen, jetzt vielleicht doch lieber das???? grübel grübel.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Eine liebe Mail, die ich eben erhalten habe (aufgrund von erhöhtem Spamaufkommen kann man bei mir aktuell nicht mehr anonym kommentieren):

    Hallo,

    da ich leider kein registrierter Nutzer bin, schicke ich dir meinen Kommentar auf diesem Weg: Zum einen möchte ich mich für den Tip bzgl des Schnittmusters bedanken. Genau so ein Hemd hab ich gesucht. Toll!
    Und zum Durchschlafen kann ich nach 18 Monaten nur sagen, dass man NIEMALS über vorangegangene ruhige Nächte reden sollte - sonst ändert sich das ganz schnell wieder :0)

    liebe Grüße aus dem Schwarzwald,

    Edna

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, das Hemd. Da unser Mini ja gerade erst 3 Wochen alt ist, wird das noch nicht passen in Gr. 80, aber ich könnte ja schonmal auf Vorrat nähen, oder? Bei uns hat das Durchschlafen auch schon 1 mal geklappt, aber da war er so kaputt, das war eher Zufall, und ich früh echt erschrocken. Die Tunika finde ich auch traumhaft!Überhaupt finde ich deine Kleider die du nähst wundervoll!

    AntwortenLöschen
  6. Ha, ich hab mich gerade heute gefragt, wie andere das eigentlich machen, dass die Babys irgendwann durchschlafen ;-)
    Das Hemd ist wirklich toll. Da man ja, wie ich neulich in der PEKiP-Gruppe lernen durfte, Babys vor dem ersten Geburtstag nicht mit Sonnenmilch eincremt, sondern mit Kleidung schützt, ist dieses luftige Hemd bestimmt ein toller Begleiter im Sommer. Generell träume ich auch schon seit einiger Zeit von einem Hemd für meinen Sohn, aber der ganze Aufwand mit Kragen und Co lohnt für ein Kleidungsstück, dass dann vielleicht drei Monate passt, wahrlich nicht. Und du kannst mit dem kleinen Mini jetzt auch noch in Partnerlook gehen. Da werde ich glatt neidisch ;-)

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
  7. Das Hemd ist klasse - ich selbst ziehe so was gern an - also muß mein Prinz da auch durch. Werde also gleich mal den Schnitt kaufen.

    Und was das Schlafen betrifft: Nimm es wie es kommt! Kein Kind hat je mit seinem ersten Freund/Freundin bei den Eltern im/am/neben dem Bett geschlafen. Früh genug werden sie selbständig und wollen dann nicht mehr kuscheln und gekuschelt werden.
    Mein Prinz ist 31 Monate. Derzeit steht sein Bett wieder neben unseren und er schläft doch meist ab Mitte der Nacht zwischen uns. Und mal ehrlich: Ist es nicht schön, wenn sich nachts so eine kleine Hand an dich schmiegt und zufrieden ist und ruhig und entspannt weiterschläft?!

    Kein Mensch ist dafür geboren allein zu sein. Das sag ich mir immer wieder und trotz tollster Augenringe *g*

    LG Zottellotte Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Huch, da hab ich deinen Post glatt übersehen... ein wirklich schönes Hemd hast du da genäht und Partnerlook ist eh toll!
    Zum Durchschlafen: Unsere Maus hat nun tatsächlich mal eine Woche nachts ziemlich viel geschlafen, gestern wieder nicht, aber man freut sich ja über jede ruhige Nacht und hofft, dass dann die nächste wieder eine ebensolche wird ;-) Und dafür schläft sie jetzt, nur ich kann nicht mehr schlafen...:-P

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. der schnitt ist klasse, voll mein geschmack:-)
    liebe grüsse
    stephie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Hella,
    das kleine Hemdchen fürs Söhnchen sieht so lieb aus !
    Auch die Tunika aus dem gleichen Stoff gefällt mir, wobei ich die Umrundung beim Halsausschnitt so superschön finde .
    Danke auch für deinen lieben Kommentar auf meinem blog !
    Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Das Hemdchen für Dein Söhnchen ist wunderschön! Gefällt mir sehr.

    Zu den Nächten... ich habe hier einen "Großen" (der sogar so heißt, wie Deiner ;)) und der wird dieses Jahr 5. Durchgeschlafen hat er in seinem jungen Leben noch keine einzige Nacht. Das angenehme ist einzig, dass er mittlerweile nicht mehr nach uns brüllt, sondern selbständig aufsteht und zu uns getippelt kommt. Zur Zeit wache ich morgens meist mit 3 paar zusätzlichen Füßchen im Bett auf. Meinen Mann finde ich dann im Gästezimmer wieder. ;)

    Anfangs war ich manchmal genervt, mittlerweile mag ich es. Es wird schnell genug nicht mehr so sein.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  12. Danke für das Vorstellen dieses einfachen Schnitts. War schon lange auf der Suche nach einem Hemdschnitt, der sich aufgrund des geringen Aufwands auch mal für kleine Kindergrößen lohnt.

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!