Dienstag, 29. Oktober 2013

Probieren geht über studieren

Vor einiger Zeit schneite mir eine nette Anfrage von Stoffe.de in mein Postfach: Ob ich die neuen selbst produzierten Baumwollstoffe testen und während der Arbeit an den Projekten darüber berichten möchte. Ich fand die Idee klasse und habe zugesagt. Eine wichtige Voraussetzung war für mich, dass ich in diesem Rahmen auch konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge (sofern vorhanden) anbringen kann.

Die neuen Baumwollunis gibt es in 3 Qualitäten, von luftig leicht bis dicht gewebt (Tula Cotton softmedium und percale). Ich durfte mir insgesamt 4,5 m Stoff aussuchen und bekam noch eine Rolle passendes Garn und eine Ikatborte dazu. Meine Auswahl an Stoffen seht ihr hier:


Was aus der Ikatborte wird, ist noch unklar, da sie mich farblich nicht spontan anspricht. Aber das grafische Muster ist mal was anderes, sie ist angenehm weich (nicht so störrisch, wie manchmal Webbänder sind) und insofern wird sie bestimmt eine Verwendung finden :-)


So, jetzt aber ins Eingemachte :-)
Projekte, Projekte... oder am Anfang war der Plan

Projekt 1) Japanbluse aus 160 cm Tula Cotton Soft aubergine (Fb 24) babybauch- / stilltauglich und schick, Schnitt aus diesem Buch, Inspiration von Joana


Projekt 2) Valeskarock aus 130 cm Tula Cotton Medium anthrazit (Fb 32): Basis für einen schlichten Lieblingsrock mit Taschen und Bündchen, den ich am Saum evtl. besticken möchte (diesen Schnitt habe ich zwar schon oft, aber schon lange nicht mehr genäht)


Projekt 3) Kinderhose "Treasure Pocket Pants"
 aus 60 cm dunkelbraun (Fb 8) Tula Cotton Medium: Basis für eine Hose für Mr. Mini-Margerite aus dem Buch "Sewing for boys" in Kombination mit einem bunten Kokka-Stoff aus meinem Vorrat für die Schatz-Taschen


Projekt 4) Kitarucksack aus je 50 cm türkis (Fb 23) und apfelgrün (Fb 11) Tula Cotton Medium: Futter - und Außenstoff für den Rucksack nach dem ebook "Rudi" in Kombination mit bunten Stoffen aus meinem Vorrat.

Hui, da habe ich mir ja einiges vorgenommen für die nächsten Wochen :-)

Mein Fazit nach dem ersten Sichten der Stoffe: 
  • Tula Cotton Soft scheint wirklich ein schöner Blusenstoff zu sein. Er ist weich und fällt locker-leicht. Bin gespannt, ob er beim Tragen arg knittert und wie er sich auf der Haut anfühlt.
  • Tula Cotton Medium ist zwar fest, aber dennoch weich und flexibel im Griff (wenn ich ihn mit den von mir bisher verwendeten Unis von Stoff und Stil vergleiche, macht er einen angenehmeren Eindruck auf mich).  
  • Den ganz festen Stoff Tula Cotton Percale habe ich nicht bestellt, da mir hierfür außer Bettwäsche, Gardinen o.ä. kein Projekt in den Sinn kam, was mich aktuell reizt. 
  • In der Farbauswahl wünsche ich mir noch weitere Farben bzw. Zwischentöne. Toll fände ich z.B. petrol, mintgrün, pistaziengrün und smaragdgrün.
Ich wünsche euch noch eine entspannte Woche und sende ein herzliches Dankeschön an Christine, dass sie bei der Testaktion an mich gedacht hat!
Eure Hella

Kommentare:

  1. Stoffe testen - keine schlechte Sache für uns.
    Einen guten blusenstoff finde ich gar nicht so einfach zu finden.
    Das ist dann ein guter Tipp.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich nach einem viel versprechenden Plan an. Ich bin auf deine Nähergebnisse gespannt. :-)
    Wie zufrieden bist du mit dem Nähbuch für Jungs? Sind dort ausreichend Projekte beschrieben die sich lohnen umzusetzen?
    Viele Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh du Glückliche! Ich wünsche dir viel Spaß bei deinen Projekten, da entstehen bestimmt ein paar schöne Sachen - ich bin auf die Ergebnisse gespannt!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!