Sonntag, 24. November 2013

Rosa

Rosa ist ein interessantes Thema für Mamas von Mädchen, finde ich. Und sehr unterhaltsam, wenn man selbige dazu nach ihrer Meinung fragt. Manche wehren sich vehement gegen diese Farbe, andere wiederum möchten ihren kleinen Mädchen kaum etwas anderes anziehen.

Ich mag rosa gerne und freue mich, dass ich diese Farbe (und ihre Verwandten) demnächst auch in meinen Projekten für den Nachwuchs verwenden kann. Allerdings möchte ich auf keinen Fall alles in rosa und Co. für mein Babymädchen haben und finde andere Farben für Mädels genauso schön.

Hihi, ich sehe schon die ein oder andere Leserin breit grinsen und sich denken, jaja wart mal ab... Na wer weiß, vornehmen kann man sich ja immer viel und was hinterher dabei rauskommt, ist oft eine andere Sache. Und vielleicht treiben mich die Schwangeschaftshormone ja doch noch auf die ausschließlich rosa-pinke Glitzerwolke (hoffentlich nicht)?

Jetzt aber erst mal zum aktuell fertig gestellten Projekt, mein erstes Teil für Miss Mini-Margerite. In rosa:


Zahlen, Daten, Fakten:

  • gewickelte Strickjacke mit 5 Knöpfen an der Seite
  • Größe 74/80, wird wohl im nächsten Herbst/Winter passen. Ich hätte sehr gerne noch eins in Gr. 50/56 in vanillegelb, dafür benötigt man auch nur 2 Knäule... Diese Farbe wird es laut Garnstudio in Kürze geben.
  • Anleitung: Schlüttli Strickjäckchen von Solveig Sigel via Ravelry. Die deutsche Anleitung für 3 verschiedene Garnstärken von Sockenwolle bis zu dicker Wolle ist super verständlich. Die Strickbezeichnungen sind englische Abkürzungen, die in einem Glossar erklärt werden. Zunächst ungewohnt, dann aber sehr einfach umzusetzen. Frau Sigel erklärt präzise Reihe für Reihe, was zu tun ist. Auch für Wenigstricker wie mich schnell und leicht umzusetzen. 
  • Inspiration: Anna vom Blog Strickcafé, die kürzlich ein superschönes Modell gezeigt hat.
  • Material: 4 Knäule Drops Cotton Merino (52 % Schurwolle, 48 % Baumwolle) via Lanade, puderrosa Farbe 5, Rundstricknadeln Stärke 3,5 (für Bündchen) und Stärke 4. Dazu Drops helle Holzknöpfe mit 15 mm Durchmesser. Das Garn ist wunderschön weich, sodass man es einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte. Und das fertige Jäckchen erst recht nicht :-)


Schlicht, aber schön. Mag ich sehr! Und mit Umschlagbündchen an den Ärmeln.


Der Verlauf der Knopfleiste ist mal was Anderes und bestimmt bequem, auch in Bauchlage drückt nichts.


Aufgeklappt sieht es so aus:


Ich liebe diese Wickeljacke! Und diese Wolle! So butterzart und angenehm! Für Mr. Mini-Margerite soll daraus auch ein Jäckchen werden, in jeansblau (ganz klassisch, jaja). Mal sehen, ob auch als Schlüttli oder als normale Strickjacke mit mittiger Knopfleiste.

Aktuell hat mich die Stricklust gepackt! Auf den Nadeln ist aktuell ein Eulenpullover für Mr. Mini-Margerite nach der Anleitung Owlet von Kate Davies aus Drops Nepal in pistaziengrün (Rumpf und Ärmel sind gestrickt, jetzt kommt die Eulenpasse *freufreu*).

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend, ich strick dann noch mal ein bisschen weiter :-)
Eure Hella

P.S.: Aber es wird auch genäht! Hier sieht es gerade so aus:
  • Die hier angekündigte Treasure Pocket Pants ist fertig und bereits fotografiert, ich zeige sie euch in den nächsten Tagen. 
  • Der ebenfalls hier angekündigte Kita-Rucksack ist zugeschnitten und mit Vlieseline bebügelt. Ich denke, er wird noch rechtzeitig zum Kita-Start am 2.12. fertig...
  • Mein Softshell-Mantel-Projekt liegt auf Eis. Die erste Anprobe ergab, dass er an den Armen und den Seiten zu eng sitzt (hier  werde ich einen Streifen einsetzen, habe aber gerade keine Lust zum Auftrennen).
  • Ich hätte so gerne ein neues Nickikleid! Am liebsten nach diesem Schnitt und in smaragdgrün. Als Weihnachtskleid und die Winterzeit. Würde auch mit Babybauch funktionieren... und schnell genäht sein. Aber Zeit braucht man ja auch dafür, das wäre der einzige Haken :-)

Kommentare:

  1. Ja tatsächlich musste ich grinsen... denn warte mal ab... was man als Mädels-Mama alles für rosa-pinke Geschenke bekommen kann :-)
    Deine Jacke ist wunderbar geworden...
    Liebe Grüße Anny

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich hatte während meiner Schwangerschaft am Anfang auch extreme Stricklust bzw. nach einem halben Tag mit Übelkeit auf dem Sofa konnte ich mich meist zu nix anderem mehr aufreissen. Hoffe, dir geht es gut und du findest weiterhin genügend Motivation und Zeit, um noch mehr solcher bezaubernden Strickwerke fertig stellen zu können, bevor die Miss sich auf den Weg zu euch macht!

    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön! Ein Mädchentraum...

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Jäckchen! Ich habe für meinen Kleinen auch ein ähnliches Jäckchen zur Geburt gestrickt (puerperium cardigan über Ravelry), aber das passt ihm schon längst nicht mehr und mir fehlt gerade die Zeit, ein Neues zu stricken. Sehr weise, dass Du das Jäckchen schon etwas größer gestrickt hast!

    LG
    Poldi

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Jacke! Wow, gefällt mir wirklich gut!
    Ich habe 3 Mädchen und ich liebe rosa/pink sehr! :-) Trotz allem versuche ich tatsächlich es nicht zu übertreiben, merke aber, dass mich die Stoffe/Wolle/Schnitte die pink enthalten, tatsächlich immer als erstes ansprechen! *lach*
    Du, aber sag mal, der Eulenpulli ist ja der Knaller! Gibt es diese Anleitung auch in deutsch? Bzw. kann man als "ab-und-zu-mal-stricker" und Schulenglischkenntnissen diese Anleitung verstehen? Den würde ich ja sooooooo gerne auch stricken (Am liebsten in einem dunklen satten pink *hihi*)... Für deine Antwort wäre ich dir wiklich dankbar!
    Liebe Grüße Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch ein ab-und-zu-Stricker :-) Mit der Anleitung vom Eulenpulli komme ich sehr gut zurecht und ich bin auch kein Riesenfan englischer Anleitungen. Aber diese ist mal wieder eine echt Gute! Und mit der dicken Wolle gehts schön schnell :-)
      LG und viel Spaß beim Stricken! Hella

      Löschen
  6. Wer nicht bei Ravelry ist, findet die Anleitung auch hier:
    http://werhatdieschere.wordpress.com/stricken-tricot/
    Dort gibt es auch eine Anleitung für eine Hose, die ich mehrfach für meine Kinder gestrickt habe und die sich super bewährt hat.

    Außerdem kann ich noch diese Wickeljacke empfehlen:
    http://anleitungen.bestrickendes.de/2012/07/06/babywickeljackchen-latte-macchiato/
    Habe ich auch mehrfach für meine Kinder und dann später auch für mich selbst gestrickt. Mal was anderes und wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  7. Die Weste ist wunderschön geworden, du strickst so gleichmäßig! Toll! Wir hatten am Anfang auch noch alle Farben im Kleiderschrank der Maus, aber je älter sie wurde, um so mehr hat sie die Farben im Schrank bestimmt. Mit 2 Jahren hatte sie bereits eine ganz fixe Vorstellung zum Thema Ankleiden. Jetzt ist sie 5 und ich muss sagen, es ist sehr praktisch, wenn man ALLES miteinander kombinieren kann. Das liegt aber auch nur daran, dass das meiste rosa und pink ist ;)

    AntwortenLöschen
  8. wow was für eine tolle weste!! ich steh sowieso auf alles gestrickte grad, strick auch selber leidnschaftlich gerne im moment! lg manuela

    AntwortenLöschen
  9. Hach,sehr niedlich! Und ich geb dir einen Tipp, näh und strick nach deinem Geschmack was geht solange sie sich nicht wehren kann, bei uns war es mit 2 Jahren soweit, dass das Fräulein einen sehr sehr sehr ausgeprägten eigenen Geschmack hatte! Trotzdem, Mädchen sind so toll, vielleicht bekomm ich ha fisch nichtmal eins:)

    liebe Grüße, Daxi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!