Montag, 21. Juli 2014

Eulen Badeponcho

An der Nordseeküste
am norddeutschen Strand
sind die Fische im Wasser 
und Eulenponchos an Land!


Nachdem mein Söhnchen bei der ersten Anprobe zuhause laut protestierte, mochte er seinen Badeponcho im Urlaub letzte Woche gar nicht mehr ausziehen. Wir waren in Duhnen/Cuxhaven und hatten tolles Strandwetter! Unser kleiner Wasserliebhaber war nach kurzer Gewöhnungszeit gar nicht mehr aus dem Wasser rauszukriegen. Aber nach dem splitterfasernackten Plantsch- und Matschvergnügen konnte Mr. Mini-Margerite sich schnell in seinen Poncho gekuschelt aufwärmen. Und gleich weiterbuddeln :-)


Kurz und bündig:
  • Schnitt: ebook Badeponcho Butzemann von L'inutile
  • Variante A mit Zipfelkapuze, 2 aufgesetzten Taschen und Druckknöpfen an den Armen statt Bindebändern
  • Größe 3 für 90-100 cm
  • Material: grüner Frottee beidseitig geschlingt via Dawanda, rot-weiß-kariertes Schrägband, gelber Eulenstoff, 3 silberne "Jersey" Druckknöpfe


Erst mal die Keksvorräte sichten ;-)


Ich liebe den Poncho! Wie konnten wir nur jemals ohne? Schnell übergestülpt ist das Kind ratzfatz trocken, rundum gut eingepackt und kann währenddessen durch die Gegend flitzen. Welches Kaputzenhandtuch kann da mithalten :-) 

Eine Variante für Miss Mini-Margerite ist bereits in Arbeit...
Bis bald! Eure Hella 

Kommentare:

  1. Wie schön kuschelig!!!
    Vor allem die Zipfelkapuze hat es mir angetan!

    Wirklich sehr schön geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch. Sieht sehr praktisch aus. Und wahrscheinlich auch schnell genäht.

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß sind die beiden (Sohn & Poncho) denn?
    Gelungen!!!

    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh,voll schön geworden ♥♡♥

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!