Samstag, 1. November 2014

U Heft Hülle oder Mutterpass Reloaded

Wer seine Mutterpasshülle liebt, wünscht sich eine Fortsetzung. Am liebsten in Form einer passenden Hülle für das Kinder-U-Heft. Eine befreundete Mami trat mit diesem Wunsch schon vor etlichen Wochen an mich heran. Da ich im Moment recht wenig Zeit für eigene Projekte habe, muss ich Anfragen von Freunden oft ablehnen. Aber in diesem Fall konnte ich irgendwie nicht anders und hab ja gesagt.

Das U-Heft passt prima zum Mutterpass. Der kleine 4. Hase, der auf dem Mutterpass sozusagen vom Himmel fiel, ist nun gelandet und bestaunt neugierig die Welt. Das Stick-Motiv musste natürlich auch wieder von Anja Rieger sein. Ich liebe ihren Zeichenstil doch sehr.


Den Namen Nike spricht man übrigens so aus, wie man ihn schreibt, so wie die griechische Siegesgöttin, nicht wie die Sportschuhe :-)


Aufgeklappt sieht es so aus, da hat auch der Impfpass auf der breiten Lasche Platz. Das Muster habe ich zufällig ganz wunderbar symmetrisch zugeschnitten, so etwas finde ich immer faszinierend.


Hier seht ihr die schmale Lasche innen rechts.


Meine Anleitung für die Mutterpasshülle findet hier auf dem Blog regen Zuspruch und zählt unglaublich viele Klicks. Da wird es euch bestimmt freuen, wenn ich euch verrate, wie ich das U-Heft genäht habe. Und falls ich für meine eigenen Kinder dann auch mal ein U-Heft nähen möchte, kann ich es einfach hier nachlesen :-) 

1) Zuschneiden und Einzelteile vorbereiten

Das U-Heft hat aufgeklappt die Maße 29,5 x 21 cm. 
Wichtig: Beim Zuschneiden lege ich eine Nahtzugabe von 0,75 cm inklusive zugrunde, wenn nicht anders angegeben. Warum? Das passt so gut zu einer Markierung an meinem Nähfüßchen :-)

Innenteil: 32,5 x 23, 5 cm

Außenteil: 32,5 x 23,5 cm (oder unterteilen, dann ändert sich das 2. Maß)
Mit einer leichten Bügeleinlage, z. B. Vlieseline H 200, verstärken.

Linke breite Lasche: 27 x 23,5 cm
zur Hälfte legen und bügeln, linke Seiten innen

Tasche für Impfpass auf linker Lasche (hier mit nur inkl. 0,5 cm Nahtzugabe): 12 x 21 cm
Mit der rechten Stoffseite innen aufeinanderklappen und die 3 offenen Seiten 0,5 cm breit zusammennähen, kleine Wendeöffnung offenlassen. Wenden, bügeln, auf die linke Lasche nähen. Die Bruchkante zeigt dabei nach oben und die Wendeöffnung wird gleichzeitig geschlossen

Rechte schmale Lasche: 15 x 23,5
Zur Hälfte legen und bügeln, linke Seiten innen

2) Zusammensetzen und nähen
Lege das Außenteil mit der rechten Seite nach oben vor dich hin.

Dann legst du die Laschen jeweils an den Seiten des Außenteils an, sodass die offenen Kanten / Nahtzugaben aufeinanderliegen:
  • die breite Lasche mit der aufgesetzten Tasche mit dem "Gesicht" (da wo die Tasche ist) nach unten an der rechten Kante des Außenstoffs anlegen
  • die schmale Lasche an der linken Kante des Außenstoffs anlegen
Nun legst du das Innenteil mit der rechten Seite nach unten darauf.  Mit 0,75 cm Abstand zur Kante steppst du einmal drumherum und lässt dabei an der unteren Kante etwa mitttig eine Wendeöffnung. Die Ecken schneidest du nun am besten schräg ab, dann sehen sie nach dem Wenden besser aus.

Endspurt: Wenden, bügeln und rundum schmal absteppen (d.h. mit ca. 2 mm Abstand zur Kante), dabei schließt du auch die Wendeöffnung. 

U-Heft rein - passt - fertig - freuen!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die tolle Anleitung , ich fand schon deine Mutterpasshülle super. Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.LG trudi

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Hülle... meine Brieffreundin (seit 23 Jahren*!!*) heißt auch Nike, wie die Siegesgöttin. ;o)

    LG und schön wieder was von dir zu lesen
    Hirvi

    AntwortenLöschen

Schön, dass du mir etwas schreibst!